Global Navigation

Pilotprojekt 3: Arts for Future

Das Pilotprojekt «Arts for Future» unterstützt kulturelle Projekte, die sich transdisziplinär mit den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit befassen.

English Version

Einfache Sprache

Arts_for_future_1752x762_7s_V1
Illustration: Joël Roth

Der Klimawandel ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Kunst und Kultur können Impulse geben, zum Nachdenken anregen, sensibilisieren, Diskurse provozieren und transformieren. Sie sind für die Gesellschaft von enormer Bedeutung bei der Bewältigung der globalen Klimakrise. Gleichzeitig sind Kunst und Kultur selbst gefordert, ihre Arbeits- oder Produktionsweisen zu hinterfragen. Stadt Zürich Kultur stellt das Thema Kunst und Nachhaltigkeit deshalb ins Zentrum eines Pilotprojekts.

Das Pilotprojekt «Arts for Future» unterstützt kulturelle Projekte, die sich transdisziplinär mit den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit befassen. Die Projekte sollen entweder nachhaltige Arbeitsweisen, Produktionsprozesse oder Veranstaltungsformen anwenden oder künstlerisch nachhaltige Ideen und Wege für unsere Gesellschaft aufzeigen. Auch beides ist möglich.

Gesucht werden Teams, Gruppen oder Kooperationen von Kulturschaffenden und Kreativen aus der Stadt Zürich, die transdiziplinär mit KlimaaktivistInnen und FachexpertInnen Projekte entwickeln und umsetzen. Um die Bildung der Teams aus unterschiedlichen Disziplinen und den Austausch über Projektideen zu unterstützen, findet am 15. Juni 2022 ein Matchmaking im Impact Hub statt. 

Die Gesuchstellung erfolgt ausschliesslich über das elektronische Gesuchsportal. Das Online Portal ist offen bis zum 15. September 2022.

Das Pilotprojekt im Detail

Weitere Informationen