Global Navigation

Richtlinien und Auflagen, Reglement der Kulturförderung

Bitte lesen Sie insbesondere die ab 1. Januar 2018 gültigen Richtlinien und Auflagen sorgfältig durch, bevor Sie Ihr Gesuch einreichen.

Benötigte Unterlagen für Gesuchseingabe Produktionsbeitrag

Für die online Gesuchserfassung eines Produktionsbeitrags benötigen Sie

  • Angaben zur Dringlichkeit
  • Angaben zum Zürich-Bezug
  • ein Dossier mit Projektbeschreibung, ästhetischem Konzept, Arbeitsweise, Team inkl. Lebensläufe, Zeitplan, Partner und Aufführungsorte
  • Spielstättenbestätigung(en)
  • Budget (eine Excel-Vorlage kann während des Gesuchserstellungs-Prozesses runtergeladen werden)

Ausschlusskriterien

Keine Beiträge werden ausgerichtet an:

  • zu spät und unvollständig eingereichte Gesuche
  • Kleinkunstprojekte: szenische Lesungen, Liederprogramme sowie Kabarett-, Comedy- und Bewegungsschauspielprojekte u. Ä.
  • Kommerzielle Projekte und Projekte mit potenziell hoher Eigenwirtschaftlichkeit wie Musicals, Revuen, Freilicht-Projekte u. Ä.
  • Projekte von Laiengruppen und soziokulturelle Projekte
  • Festivals und Reihen
  • Theatersport-Projekte
  • Jubiläumsanlässe
  • Infrastruktur-Projekte
  • Aus- und Weiterbildungsprogramme sowie (Hoch-)Schulprojekte
  • Symposien, Vortragsreihen u. Ä.
  • reine Vermittlungsprojekte

Nicht zum Förderbereich gehören Tanztheater (siehe Ressort Tanz) und Musiktheater, das von einer komponierten Partitur ausgeht (siehe Ressort E-Musik).

Auflagen

Schlussbericht nur digital

Der Schlussbericht mit Abrechnung wird dem Ressort Theater digital zur Verfügung gestellt, entweder über das elektronische Gesuchsportal oder per Mail.

Allgemeines Reglement der Kulturförderung

Gültig ab 1. Januar 2018

Weitere Informationen

Zur online Gesuchserfassung
Kontakt