Global Navigation

Führungen und Veranstaltungen

Öffentliche Gratisführungen

Führungen jeden ersten Sonntag im Monat, 15 Uhr

Private Führungen werden auf Anfrage gerne angeboten und können per Mail an atelierhaller@gmail.com geschickt werden.

Kommende Veranstaltung

Künstleringespräch mit Vanessa Billy. Sonntag , 19. September 2021, 15 Uhr

Ausstellungsansicht «Zitronen und Zement – Vom Material zur Skulptur» mit Werken von Vanessa Billy und Hermann Haller, 2021. Foto: Sebastian Schaub

Vanessa Billy wurde 2020 das Werkjahr Bildende Kunst der Stadt Zürich zugesprochen. Sie spricht über ihre Arbeit mit Sabine Schaschl (Direktorin Museum Haus Konstruktiv und Mitglied der Kommission für Bildende Kunst der Stadt Zürich) und Irene Grillo (Leiterin Atelier Hermann Haller).

Vergangene Veranstaltungen

Die Lange Nacht der Zürcher Museen. Samstag, 4. September, 18 bis 24 Uhr

Das Atelier Hermann Haller ist auch dieses Jahr Teil der Langen Nacht der Zürcher Museen. Neben Kurzführungen durch die Ausstellung «Zitronen und Zement – Vom Material zur Skulptur» werden Performances auf der Wiese vor dem Atelier und Kulinarisches auf der Veranda geben.

Programm

Kurzführung
18:30, 22 Uhr (ca. 20 Minuten)

Hintergrundgedanken zur Ausstellung und Leitfragen zur Beziehung von Skulptur und Materialität werden erläutert und in Verbindungen zu den gezeigten Arbeiten gesetzt.

Performance - Easy (Hommage to Felix)
19 und 21 Uhr (ca. 45 Minuten)

In der Nähe des Ateliers Hermann Haller tanzt eine Person in der Sommerabenddämmerung. Sie erscheint wie in einer Bubble, ein Geist oder eine Allegorie: Einfach da, hört sie Musik über Kopfhörer und tanzt für sich. Sie nimmt Abschied von einem schönen Tag und feiert den Beginn einer langen Nacht.

Eine Kollaboration mit Rhodia
Tänzerin: Melissa Valette
Konzept: Rhodia, Guillaume Guilherme
Produktion: Atelier Hermann Haller, Stadt Zürich Kultur
Danke: Patricia Bianchi, Simon Fleury und dem Unbekannte, der auf meine Schuhe gespuckt hat

Kulinarisches
(Durchgehend)

Auf der schönen Veranda des Ateliers sorgt Milena Schneider von „Mimi's Kitchen“ mit feinen Häppchen und Getränken für das leibliche Wohl.

Einweihung einer neuen skulpturalen Installation von Kilian Rüthemann Samstag, 17. Juli 2021, 15 bis 18 Uhr

Ausstellungsansicht «Zitronen und Zement – Vom Material zur Skulptur» mit Werken von Kilian Rüthemann, und Hermann Haller, 2021. Foto: Sebastian Schaub

Im Rahmen der Ausstellung «Zitronen und Zement – Vom Material zur Skulptur» realisiert Kilian Rüthemann eine neue Arbeit auf der Wiese des Atelier Hermann Haller. Die skulpturale Installation besteht aus schlauchförmigen, mit Sand gefüllten Säcken, die ursprünglich für das schnelle Errichten von Notunterkünften für Flüchtlinge verwendet werden. Zeichenhaft und dennoch plastisch erstreckt sich Rüthemanns Werk ab dem 17. Juli und bis zum Schluss der Ausstellung am 10. Oktober 2021 über die hügelige Grünfläche und tritt mit der umliegenden Landschaft in einen Dialog. 

Ferienworkshops: Vom Gips zur Plastik

Ausstellungsansicht «Zitronen und Zement – Vom Material zur Skulptur» mit Werken von Simone Holliger und Hermann Haller, 2021. Foto: Sebastian Schaub

Probierst du gerne Neues aus? Interessierst du dich für Kunst und Plastiken?

Nein, nicht Plastik sondern Skulpturen, also dreidimensionale Kunstwerke, denen du in Museen, aber auch draussen begegnen kannst. In diesem Workshop im Atelier Hermann Haller geht es um Skulpturen. Hermann Haller war ein bekannter Bildhauer. In der Ausstellung «Zitronen und Zement – Vom Material zur Skulptur» sind einige seiner Plastiken zusammen mit Kunstwerken von zeitgenössischen Künstler*innen zu sehen.

Gemeinsam schauen wir uns die Ausstellung an und sprechen über die Ideen der Künstler*innen. Was für Material haben sie für ihre Skulpturen benutzt? Welche Materialien kennst du bereits und welche nicht?

Im zweiten Teil kannst du selbst mit unterschiedlichem Material wie Gips und Papier experimentieren und eigene dreidimensionale Objekte und Skulpturen erschaffen. Möchtest du ein Gipsmodell von deiner Hand oder doch ein ungewöhnliches Objekt aus Papier formen? Lass dich von der Ausstellung inspirieren und deine Fantasie spielen.

Mittwoch 21. Juli 2021, 13-16:30 Uhr
Mittwoch 18. August 2021, 13-16:30 Uhr

-         Empfohlenes Alter: 8 bis 12 Jahre
-         Anzahl Teilnehmer*innen: 8
-         Leitung: Nadja Aebi, Kunstvermittlerin
-         Treffpunkt: Atelier Hermann Haller, Höschgasse 8a, 8008 Zürich
-         Anmeldung bis Freitag 16. Juli 2021 an: atelierhaller@gmail.com

 

Weitere Informationen