Global Navigation

Begleitveranstaltungen

Zivilcourage - wenn nicht ich, wer dann?

23. Oktober 2013 - 1. März 2014

Führungen

Öffentliche Führungen
Mittwoch, 6. November 2013 
Montag, 9. Dezember 2013
Dienstag, 14. Januar 2014
Mittwoch, 5. Februar 2014
jeweils um 18-19 Uhr

Individuelle Führungen
auf Anfrage: T 044 412 31 23, ausstellungen@zuerich.ch

Angebot für Schulklassen und Lehrpersonen

Einführung für Lehrpersonen
Mi 13.November 2013, 17.30 Uhr, mit Urs Baumann, Kurator, und Urs Allemann, Projektleiter der Fachstelle für Gewaltprävention der Stadt Zürich. Anmeldung: www.schuleundkultur.zh.ch     

Führungen für Schulklassen: Oktober bis Dezember. Dauer: 90 Minuten.
Leitung: Alexander Michel, soziokultureller Animator
Information und Anmeldung für Klassen (8.-10. Schuljahr) der Stadt Zürich:
www.schule-intern.stzh.ch  > Angebote > Schulkultur
Information und Anmeldung für Klassen (8.-10. Schuljahr) des Kantons Zürich: www.schuleundkultur.zh.ch   

Individuelle Klassenbesuche
Lehrpersonen sind auch eingeladen, die Ausstellung individuell mit ihrer Klasse zu besuchen. Bitte anmelden unter ausstellungen@zuerich.ch

Interaktives Theater 'Courage konkret - richtig oder falsch?

Montag, 27. Januar 2014, 18.00-19.30 Uhr im Stadthaus

Eine Veranstaltung der Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich in Zusammenarbeit mit dem Büro für Schulkultur, Schulamt Stadt Zürich

Das interaktive Theaterstück der TheaterFalle Basel inszeniert eine Talkrunde zu Situationen, die Zivilcourage erfordern, und bezieht auch das Publikum mit ein.

Zielpublikum: Lehrpersonen und andere Fachpersonen, die pädagogisch tätig sind.

Anmeldung unbedingt erforderlich (Platzzahl beschränkt) an: gleichstellung@zuerich.ch
Teilnahme kostenlos
www.stadt-zuerich.ch/gleichstellung, www.schule-intern.stzh.ch, www.theaterfalle.ch

Fachschule Viventa

Wipkingerplatz 4, 8037 Zürich

Informationen und Anmeldung: www.stadt-zuerich.ch/viventa, 044 446 43 43

Zivilcourage-Training
Mut zum Handeln – Zivilcourage kann man lernen! Im Zivilcourage-Training wird Ihr psychologisches Hintergrundwissen erweitert und Ihre Handlungskompetenz in kritischen Situationen gestärkt.
Termine der drei Kursabende: Mittwoch, 6./13./20.11.2013, jeweils 18.30-22.00 Uhr oder Mittwoch, 12./19./26.3.2014, jeweils 18.30-22.00 Uhr; Anmeldung siehe Fachschule Viventa
Teilnahme Fr. 100

StattGewalt-Rundgang
Gewalt, Vandalismus, Anmache oder Diskriminierung – Auf einem Rundgang werden Sie von Schauspielerinnen und Schauspielern mit realistischen Konfliktszenen konfrontiert. Mögliche Reaktionen werden besprochen und Lösungen ausgetestet. Die Veranstaltung wird zusammen mit der Stadtpolizei Zürich, NCBI Schweiz und Forumtheater Konfliktüre organisiert. 29.10. und 31.10.; 16.00-17.30;
Anmeldung siehe Fachschule Viventa
Teilnahme kostenlos

Courage unter vier Augen an der 'Living Library'

Dienstag, 14. Januar 2014, 17.00 - 21.00 Uhr im Stadthaus

Eine Veranstaltung der Initianten der Living Library Zürich in Kooperation mit der Integrationsförderung Stadt Zürich.

An der Living Library kann man Menschen für ein Gespräch ausleihen, die häufig mit Vorurteilen konfrontiert sind. Auf der "Leseliste" stehen unter anderem ein Hacker, ein Banker, eine Transsexuelle, eine ehemalige Papierlose, eine Muslima mit Kopftuch, ein Mönch und eine körperlich Behinderte (kurzfristige Änderungen vorbehalten). Sie zeigen alle auf ihre Art Zivilcourage; weil sie sich gegen eine Opferrolle entschieden haben, weil sie sich für gesellschafltliche Anliegen einsetzen, weil sie Tabus brechen und sich kritischen Fragen stellen.

Keine vorgängige Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen unter
www.livinglibrary.ch, www.stadt-zuerich.ch/integration

Weitere Informationen