Global Navigation

Wiedereröffnung am Dienstag, 2. März 2021

Alles bleibt beim Alten und doch ist nichts wie vorher wenn sich die Türen erneut öffnen: In der bis am 5. April 2021 verlängerten Ausstellung «Am nächsten Tag ging die Sonne auf» haben die Künstler*innen während des Lockdowns weitergearbeitet und ihre Werke erweitert, ausgedehnt oder aufgemöbelt.

«Am nächsten Tag ging die Sonne auf – Kunst aus Zürich»

MIT: ALI AL-FATLAWI, THE BAD CONSCIENCE (VERU LOREMIPSUM & LS GRAVE), SERAINA DÜR & JONAS GILLMANN (IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM NEUMARKT ZÜRICH), PHILIP MATESIC, TERESA PEREIRA, SILVIA POPP – INSEL INSTITUT, ALICIA VELÁZQUEZ, GUIDO VORBURGER, WASSILI WIDMER, WILLIMANN/ARAI, MIRJAM WIRZ, DRUCKATELIER THOMI WOLFENSBERGER

Weitere Informationen

 

Grafik: Sarah Parsons, Foto: Flo Streit
Grafik: Sarah Parsons, Foto: Flo Streit

* * * 

Das Helmhaus Zürich zeigt zeitgenössische Kunst, hauptsächlich von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern oder von Kunstschaffenden, die in der Schweiz leben. Einzel-, Gruppen- und thematische Ausstellungen widmen sich der lebendigen Schweizer Kunstszene. Gesprächsabende mit Künstlerinnen und Künstlern vermitteln Einblicke aus erster Hand.

Kontakt & Öffnungszeiten

Helmhaus
Limmatquai 31
8001 Zürich
Postadresse:
Stadt Zürich
Kultur
Helmhaus
Limmatquai 31
8001 Zürich

Öffnungszeiten

Mo

geschlossen

Di

11.00-18.00 Uhr

Mi

11.00-18.00 Uhr

Do

11.00-20.00 Uhr

Fr

11.00-18.00 Uhr

Sa

11.00-18.00 Uhr

So

11.00-18.00 Uhr
  • 01.03.2021

    HEREINSPAZIERT INS HELMHAUS ZÜRICH AM NÄCHSTEN TAG GING ERNEUT DIE SONNE AUF – UND AM KOMMENDEN DIENSTAG, 2. MÄRZ AUCH DAS MUSEUM Es bleibt alles beim Alten und doch ist nichts wie vorher: In der teilweise erneuerten Ausstellung haben die Künstler*innen während des Lockdowns weitergearbeitet und ihre Werke erweitert, ausgedehnt oder aufgemöbelt. WEITERHIN und bereits angekündigt: unsere Instagram Serie – sowie neu zum erneuten Anschauen auf unserer Webseite – «Am nächsten Sonntag ging die Sonne auf» Episode VI Sonntag, 7. März 2021, 6:55 Uhr auf mit Alicia Velàzquez VORANKÜNDIGUNG Live-Gespräche mit Künstler*innen, deren Werke ab kommenden Dienstag wieder live zu sehen sind. Donnerstag, 11. März 2021, 20:15 Uhr Live-Gespräch mit Mirjam Wirz Donnerstag, 18. März 2021, 20:15 Uhr Live-Gespräch mit Ali Al-Fatlawi Donnerstag, 25. März 2021, 20:15 Uhr Live-Gespräch mit Seraina Dür & Jonas Gillmann Donnerstag, 1. April 2021, 20:15 Uhr Live-Gespräch mit Guido Vorburger

  • 01.03.2021
    Am nächsten Sonntag ging die Sonne auf (5/6)

    Das Helmhaus Zürich hat aufgrund des Lockdowns eine Miniserie im Rahmen der aktuellen Ausstellung «Am nächsten Tag ging die Sonne auf» mit den teilhabenden Künstler*innen produziert. Dabei werden die einzelnen Räume der Ausstellung in einem Rundgang erschlossen. Die sechs Folgen werden jeweils am Sonntag zu Sonnenaufgang in den sozialen Medien aufgeschaltet. Folge 5: «Werkstatt mit Inselfeeling» Endlich mal wieder produktiv werden und nicht nur abgestumpft auf der Couch hängen? Das Inselinstitut, geführt von Silvia Popp, macht vor, wie aus neun Brettern ein gemütlicher Stuhl gezimmert wird – für den nächsten Lockdown, den es auszusitzen gilt. Auf geht’s, Bretter und Schrauben bereitlegen!

  • 22.02.2021
    «Am nächsten Sonntag ging die Sonne auf» (4/6)

    «Am nächsten Sonntag ging die Sonne auf» (4/6) Das Helmhaus Zürich hat aufgrund des Lockdowns eine Miniserie im Rahmen der aktuellen Ausstellung «Am nächsten Tag ging die Sonne auf» mit den teilhabenden Künstler*innen produziert. Dabei werden die einzelnen Räume der Ausstellung in einem Rundgang erschlossen. Die sechs Folgen werden jeweils am Sonntag zu Sonnenaufgang auf Instagram aufgeschaltet. Folge 4: «Gedanklicher Farbenrausch» Sind Erinnerungen an bestimmte Farben gekoppelt? Und wenn ja, in welchen Farbenrausch würden wir uns versetzen, wenn wir uns an Zürich erinnern? In der IV. Episode entführen uns Philip Matesic und Teresa Pereira in einen bunten Gedankentaumel inmitten von Zürich.

  • 15.02.2021
    «Am nächsten Sonntag ging die Sonne auf» (3/6)

    Das Helmhaus Zürich hat aufgrund des Lockdowns eine Miniserie im Rahmen der aktuellen Ausstellung «Am nächsten Tag ging die Sonne auf» mit den teilhabenden Künstler*innen produziert. Dabei werden die einzelnen Räume der Ausstellung in einem Rundgang erschlossen. Die sechs Folgen werden jeweils am Sonntag zu Sonnenaufgang auf Instagram aufgeschaltet. Folge 3: «We, Hydra» Die Performer*innen in Wassili Widmers Werk proben als vielköpfige Hydra den Aufstand. Sie, die Hydra, verkörpert die Gegenkraft von Unterdrückung und Eingrenzung. Versucht man sie zu zerschlagen, schlägt sie mit doppelter Wucht zurück.

  • 15.02.2021
    «Am nächsten Sonntag ging die Sonne auf» (2/6)

    Das Helmhaus Zürich hat aufgrund des Lockdowns eine Miniserie im Rahmen der aktuellen Ausstellung «Am nächsten Tag ging die Sonne auf» mit den teilhabenden Künstler*innen produziert. Dabei werden die einzelnen Räume der Ausstellung in einem Rundgang erschlossen. Die sechs Folgen werden jeweils am Sonntag zu Sonnenaufgang in den sozialen Medien aufgeschaltet. Folge 2: «Musikalisch Fahrt aufnehmen» Wir schlüpfen in die Rolle der Raubwespen, den «most loyal listeners», und begleiten The Bad Conscience auf ihrer musikalischen Fahrt durch das Helmhaus. Achtung, Fahrtwind kann süchtig machen!

Inhalte aus Socialmedia

Rechtliche Hinweise

Weitere Informationen