Global Navigation

Helmhaus

Aktuelle Ausstellung

«Salon der Gegenwart und Found in Translation»

Zwei Initiativen aus der freien Kulturszene haben zur neuen Ausstellung im Helmhaus Zürich geführt. Auf der einen Seite der «Salon der Gegenwart», eine unabhängige, offene Gemeinschaft von figurativen Maler:innen aus dem Raum Zürich. Auf der anderen Seite der Verein ExpoTranskultur mit «Found in Translation», einem Projekt, das sich dem interkulturellen Dialog zwischen Zugezogenen und Einheimischen widmet.

Vernissage: Donnerstag, 28. April, 18:00 Uhr

Salon der Gegenwart
mit
Renate Bodmer, Florian Bühler, Bendicht Fivian, Corinne Güdemann, Anna Krammig, Rosina Kuhn, Jill Winnie Moser, Andrea Muheim, Ercan Richter, Giampaolo Russo, Lukas Salzmann, Karoline Schreiber, Pascal Sidler, Manuel Stehli, Martina von Schulthess

Kuratiert von Medea Hoch, Nathalie Killias, Fanny Frey und Simon Maurer

Found in Translation
mit
Jalashree Shrikhandeoo Moreno Tuttobene
Cristina Salcido oo Ana Figuerola
Walid Jalal Khalifa Kareem oo Nana Pernod
Alejandra Serantes oo Giampaolo Russo
Olga Veprek oo Maurizio Igor Meta
Miguel Soto oo Sandra Hofacker
Khatere Heidari oo Theres Berka
Cathlene Bell oo Isabella Bieri
Milován España oo Eleonora Stassi
Haidar Zreka oo Hanga Séra
Irfan Yildiz oo Lukas Salzmann

Kuratiert von Alba Chantico Ledesma, Nora von Bergen und Sarah Basyouny

Weitere Informationen...

Plakat_klein
Grafik: Weicher Umbruch

* * * 

Das Helmhaus Zürich zeigt zeitgenössische Kunst, hauptsächlich von Schweizer Künstler*innen  oder von Kunstschaffenden, die in der Schweiz leben. Einzel-, Gruppen- und thematische Ausstellungen widmen sich der lebendigen Schweizer Kunstszene. Gesprächsabende mit Künstler*innen vermitteln Einblicke aus erster Hand.

Der Eintritt ist frei.

 

 

Kontakt & Öffnungszeiten

Helmhaus
Limmatquai 31
8001 Zürich
Postadresse:
Stadt Zürich
Kultur
Helmhaus
Limmatquai 31
8001 Zürich

Öffnungszeiten

Mo

geschlossen

Di

11.00-18.00 Uhr

Mi

11.00-18.00 Uhr

Do

11.00-20.00 Uhr

Fr

11.00-18.00 Uhr

Sa

11.00-18.00 Uhr

So

11.00-18.00 Uhr

Freier Eintritt

Der Eintritt in die Ausstellung, sowie die Teilnahme an öffentlichen Führungen ist gratis.

Inhalte aus Socialmedia

Rechtliche Hinweise

Weitere Informationen