Global Navigation

Helmhaus

KUNST FÜR DIESE STADT. Kunstankäufe der Stadt Zürich 2018–2021

2.12.2022–22.1.2023

Gestaltung: Studio Anna Haas
Gestaltung: Studio Anna Haas

Die Kunstankäufe durch die Stadt sind ein Eckpfeiler der Kunstförderung. Im Helmhaus wird nun unter dem Titel «Kunst für diese Stadt» eine repräsentative Auswahl aus den Neuankäufen von 2018–2021 gezeigt. Es sind Werke von 44 Zürcher Künstler:innen zu sehen. Angekauft wurden sie auf Empfehlung der Kommission für Bildende Kunst durch die Kulturabteilung. Die Ausstellung knüpft an bisherige Präsentationen der Neuankäufe an und dauert vom 2. Dezember 2022 bis zum 22. Januar 2023. 

Weitere Informationen zur Ausstellung 

* * * 

Das Helmhaus zeigt zeitgenössische Kunst, hauptsächlich von Schweizer Künstler:innen oder von Kunstschaffenden, die in der Schweiz leben. Besondere Aufmerksamkeit kommt der lokalen Zürcher Kunstszene zu. Jährlich werden fünf Einzel-, Gruppen- oder thematische Ausstellungen gezeigt. Jeweils im Sommer stellt das Helmhaus Werke von Zürcher Künstler:innen aus, die sich um ein Werk- oder Atelierstipendium der Stadt Zürich bewerben. Publikationen vertiefen die Inhalte der Ausstellungen und stellen sie in einen internationalen Kontext. Ein vielfältiges Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm bestehend aus Führungen, Workshops für Kinder und Erwachsene, Diskussionen, Künstler:innengespräche sowie Performances, Lesungen, Filmvorführungen und Konzerte ergänzen und vertiefen die Inhalte der Ausstellungen.

Der Eintritt ist frei.

Kontakt & Öffnungszeiten

Helmhaus
Limmatquai 31
8001 Zürich
Postadresse:
Stadt Zürich
Kultur
Helmhaus
Limmatquai 31
8001 Zürich

Öffnungszeiten

Mo

geschlossen

Di

11.00-18.00 Uhr

Mi

11.00-18.00 Uhr

Do

11.00-20.00 Uhr

Fr

11.00-18.00 Uhr

Sa

11.00-18.00 Uhr

So

11.00-18.00 Uhr

Öffnungszeiten über die Feiertage

24. Dezember 2022: geschlossen
25. Dezember 2022: 11–18 Uhr
26. Dezember 2022: 11–18 Uhr
31. Dezember 2022: 11–18 Uhr
1. Januar 2023: 11–18 Uhr
2. Januar 2023: geschlossen

Freier Eintritt

Der Eintritt in die Ausstellung, sowie die Teilnahme an öffentlichen Führungen ist gratis.

Weitere Informationen