Global Navigation

Agenda

Kompass Tour durchs NONAM

Kleine Einführung zum Museum und seinen Ausstellungen

Eine Kulturvermittlerin / ein Kulturvermittler erwartet Familien und Interessierte und lädt um 10.30 und um 11.30 Uhr zu einer kurzen Einführung in die Ausstellungen ein.

Das Museum ist zwar klein, aber es ist auch oho – und noch dazu etwas verwinkelt! Damit Sie in unserem musealen Labyrinth nichts verpassen, bieten wir Ihnen eine kurze Einführung und die nötige Orientierung sowie einen Überblick zu den aktuellen Ausstellungen.

Termine

  • So 26. September, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr
  • So 10. Oktober, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr
  • So 14. November, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr
  • So 5. Dezember, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr

Wenn die Trommel ruft...

Familiennachmittag mit Geschichten, Rätsel Rallye und mehr

Habt ihr Lust auf eine Geschichte, wollt ihr eine brennende Frage loswerden oder unsere Rallye Rätsel lösen? Am Nachmittag stehen wir euch Rede und Antwort, unterstützen euch bei der kniffligen Museumsrallye und erzählen kleine Anekdoten rund um die faszinierenden Dinge in der Sammlung. Und wenn die Trommel ruft, dann ist es Zeit für eine klitzekleine Führung (jeweils um 14 und 15 Uhr). Nicht verpassen! Wir freuen uns auf euch!

Termine

  • So 26. September, 14–16 Uhr

Mittwoch-Special

Eine Kulturvermittlerin / ein Kulturvermittler erwartet Familien und Interessierte in der Dauerausstellung und erzählt kleine Geschichten und Anekdoten zur NONAM Sammlung, lädt ein um 14 und 15 Uhr zu einer Kurzführung, hilft beim Ausfüllen des NONAM-Rätsels falls nötig, beantwortet Fragen zu einzelnen Objekten oder Themen - ganz einfach: Wir sind für Sie da! 

Termine:

  • Mi 29. September, 14–16 Uhr

Zürich liest: «Mission Sitting Bull» mit Manuel Menrath

Der Historiker Manuel Menrath liest aus seinem Buch «Mission Sitting Bull». Darin dokumentiert er nicht nur die Geschichte des Schweizer Missionars und Bischofs Martin Marty und dessen jahrelangen Bemühungen, den Lakota-Anführer und Medizinmann Sitting Bull zum Christentum zu bekehren. Menrath widmet sich auch dem verstörenden Thema der Internatsschulen, in denen indigene Kinder oft gewaltsam christianisiert und zivilisiert wurden. Mit anschliessender Fragerunde und Diskussion.

Termin

  • Do 28. Oktober 2021, 19 – 20:30 Uhr

Preise

  • regulär CHF 25.00
  • ermässigt (AHV / IV) oder Mitglied amerindias / Incomindios CHF 20.00
  • ermässigt Mitglied mit AHV / IV amerindias / Incomindios CHF 15.00

Zuschauerzahl beschränkt, Einlass so lange Platz vorhanden

 

NONAmini

Entdeckungen im Museum für Kinder von 3–6 Jahre

Auch für die Kleinsten ist ein Museum spannend! Einmal im Monat begeben wir uns auf eine lebendige Entdeckungsreise durch unsere Ausstellung und gestalten zusammen etwas in unserem Atelier.

  • Jeweils Dienstag & Donnerstag 14:15 - 15:45 Uhr.
  • In Begleitung eines Erwachsenen. 
  • Kosten: Im Museumseintritt inbegriffen plus CHF 5.- Materialgeld

Termine

  • Das NONAmini vom Di 05. & Do 07. Oktober 2021 fällt aus.

  • Di 16. & Do 18. November 2021 
    Brrr….wir reisen zu den Inuit
    Zieht euch warm an, wir reisen in die Arktis! Wie überleben die Inuit bei frostigen Temperaturen bis minus 50 Grad? Komm mit und gemeinsam entdecken wir ihre tollen Erfindungen.

Führung Residential Schools

Whitewashed

Es ist eines der dunkelsten Kapitel der amerikanischen und kanadischen Kolonialisierungspolitik. Nun hat es auch hierzulande für Schlagzeilen gesorgt. In Kanada und den USA ist die Geschichte der Residential Schools zunehmend auch in der breiten Öffentlichkeit bekannt – hierzulande kennen sie nur wenige. Die Fokusführung beleuchtet die Zwangsassimilierung indigener Kinder in Internatsschulen fernab ihrer Familien und Gemeinschaften. Sie thematisiert eine Jahrhunderte alte Geschichte sowie die gegenwärtige Situation von Überlebenden («Survivors») des Schulsystems – Geschichten von Gewalt, Missbrauch, Tabus und Generationen übergreifenden Traumata. 

Termine

  • Freitag, 22. Oktober, 14:30–15:30 Uhr
  • Freitag, 26. November, 14:30–15:30 Uhr

Langer Mittwoch

Aus dem Nähkästchen geplaudert. Geschichten und Anekdoten von einer, die es wissen muss.

Die ehemalige Direktorin des NONAM führt mit persönlichen und manchmal ganz unglaublichen Geschichten durch die Sammlung. Mit Beobachtungen und Begegnungen, Erfahrungen und Erlebnissen aus zwei ereignisreichen Jahrzehnten gewährt sie unterhaltsame Blicke hinter die Museumskulissen und erstaunliche Einblicke in die Geschichte des NONAM. Es war einmal ein Indianermuseum...

Leitung: Denise Daenzer

Termin

  •  Mittwoch, 8. Dezember, 18 Uhr

Weitere Informationen

Kontakt