Global Navigation

Preis für besondere kulturelle Verdienste

Die Auszeichnung für besondere Verdienste im Bereich der Vermittlung wird jährlich von Stadtrat auf Antrag der Kulturkommissionen des Präsidialdepartements in Zusammenarbeit mit der Dienstabteilung Kultur verliehen. Der Preis für besondere kulturelle Verdienste ist mit 20 000 Franken dotiert.

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

 JahrPreisträgerin / Preisträger
2018Tanya Birri
2017 Stefan Zweifel
2016  Marianne Racine 
2015  Doris Stauffer 
 2014 Patrik Landolt
 2013 Henry F. Levy
 2012 Richard Reich
 2011 Viktor Bänziger
 2010 Beatrice von Matt (Johann Jakob Bodmer-Medaille)
 2009 Pia Horlacher und Christoph Egger
 2008 Daniel Fueter (Hans Georg Nägeli-Medaille)
 2007 Bice Curiger (Heinrich Wölfflin-Medaille)
 2006 Walter Keller und Bruno Giacometti (Heinrich Wölfflin-Medaille)
 2005 Beat Kennel
 2004 Ilma Rakusa (Johann Jakob Bodmer-Medaille)
 2003 Ernst Scheidegger (Heinrich Wölfflin-Medaille)
 2002 Filmclub Xenix
 2001 Hochparterre (Heinrich Wölfflin-Medaille)
 2000 Martin Schaub
 1999 Franz Meyer (Heinrich Wölfflin-Medaille)

Der Preis wurde früher für Verdienste um das literarische Schaffen als Johann Jakob Bodmer-Medaille, für Verdienste um das musikalische Schaffen als Hans Georg Nägeli-Medaille und für Verdienste um das künstlerische Schaffen als Heinrich Wölfflin-Medaille vergeben.

Weitere Informationen