Global Navigation

Tanz- und Theaterlandschaft Zürich

Die Stadt will im Bereich Tanz und Theater ein neues Fördersystem einführen. Es wurde unter Beizug der Kulturschaffenden erarbeitet. Eine periodische Konzeptförderung sorgt dafür, dass neue Ideen bessere Chancen erhalten. Die Lücke im Angebot für Kinder und Jugendliche soll mit einem neuen Haus geschlossen werden. Weitere Elemente stärken die Freie Szene.

Seit der letzten Bestandsaufnahme im Jahr 1991 hat sich die Zürcher Tanz- und Theaterlandschaft verändert. Die politische Diskussion rund um die Förderung in diesen Bereichen wurde in der Vergangenheit wiederholt punktuell geführt. Eine Gesamtsicht kam zu kurz. Im Rahmen des im Mai 2018 abgeschlossenen Projekts «Tanz- und Theaterlandschaft Zürich» erarbeitete die Stadt Zürich deshalb eine fundierte Grundlage, um die künftige Kulturförderung im Bereich Tanz und Theater festlegen zu können. 

In der zweiten Jahreshälfte 2018 konkretisierte die Stadt dieses Fördersystem – wiederum unter breitem Einbezug von Vertreterinnen und Vertretern der Zürcher Tanz- und Theaterszene. Der Stadtrat ist von der positiven Wirkung dieses Systems überzeugt und will es einführen.

Weitere Informationen