Global Navigation

Programm 2023/24

Samstag, 21. Oktober 2023: HYPER STUCK

Rote Fabrik, Clubraum Seestrasse 395 8038 Zürich

20 Uhr

HYPER DUO
Gilles Grimaître, Keyboards, Stimme
Julien Mégroz, Drumset, Stimme
Maxime Le Saux, Ton
Erwin Fonseca, Videoprojektion, Licht

Werke im Auftrag von HYPER DUO
Intro, Outro und visuelle Interludien
von Emmanuel Vion-Dury

Alex Paxton
Sometimes voices (2020)

Asia Ahmetjanova
Pro-vocation (2022)

Mathis Saunier
Civilisation (2022)

Colin Alexander
Nocturnal tapestry (2022)

Sawyer Adler
Two-Hundred-and-Eighteen (2022)

Lucas Musy
Temporiser (2022)

Freitag, 3. November: INMITTEN

Kirche St. Peter, St.-Peter-Hofstatt 1, 8001 Zürich

19.30 Uhr

Ensemble Phoenix Basel
Pierre Strauch, Violoncello
Nenad Marković, Trompete
Jürg Henneberger, Musikalische Leitung

Jürg Henneberger
Einführung zum Konzert

Jean-Jacques Dünki
«Concertino» für Violoncello
und acht Instrumente (2022/23) UA, Auftrag EPhB

André Meier
«Threads» für Trompete und Ensemble
(2019/20) UA, Auftrag EPhB

Sebastian Meyer
«inmitten» für Ensemble UA, Auftrag EPhB

Erik Oña
«Alles Nahe werde fern» für acht Instrumente (2001)

Freitag, 8. Dezember: Clex interaction

Theater Stok, Hirschengraben 42, 8001 Zürich

19.30 Uhr

Clex Interaction

Ernesto Molinari, Kontrabassklarinette
Daniel Weissberg, Live-Elektronik

Freitag, 12. Januar 2024: Zwei Tage Zeit / Festival für improvisierte Musik

Kunstraum Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich

19.30 Uhr

Rauminstallation
Pierre Berthet, Objekte
Rie Nakajima, Objekte

20.45 Uhr

Ziki Stunadu
Francesca Naibo, elektrische Gitarre
Phil Durrant, Elektronik
Harald Kimmig, Violine
Alfred Zimmerlin, Violoncello
Daniel Studer, Kontrabass

22.00 Uhr

Ce qui dure dans ce qui dure
Performance und Musik
Lotus Eddé Khouri, Performance und Tanz
Jean-Luc Guionnet, Saxophone

Samstag, 13. Januar 2024: Zwei Tage Zeit / Festival für improvisierte Musik

Kunstraum Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich

17.30 Uhr:

Einführung und Diskussionsrunde

19.30 Uhr: 

David Meier und Ramon Landolt
David Meier, Schlagzeug, Stimme und Sampling
Ramon Landolt, Synthesizer, Stimme und Live-Sampling

20.45 Uhr: 

Konstruktion#4
Annette Krebs, Sound-Assemblage

22.00 Uhr: 

IOIC Improvisers Orchestra

Stummfilmvertonung
Filme:
Regen (Joris Ivens, NL 1929),
Portrait of a Young Man in Three Movements (Henwar Rodakiewicz, USA 1931)

Pablo Assandri, Filmauswahl
Dorothea Schürch, Stimme
Anouck Genthon, Violine
Violeta Garcia, Violoncello
Hans Koch, Bassklarinette und Sopransaxofon
Paul Hubweber, Posaune
Marina Mello Andrade, Harfe
Flo Stoffner, elektrische Gitarre
John Edwards, Kontrabass
Katharina Ernst, Schlagzeug und Perkussion
Lionel Friedli, Schlagzeug und Perkussion

Freitag, 22. März 2024: Kebyart Quartet

Citykirche St. Jakob, Stauffacherstrasse 34, 8004 Zürich

19.30 Uhr: 

Kebyart Quartet:
Robert Seara, Tenorsaxophon
Pere Méndez, Sopransaxophon
Victor Serra, Altsaxophon
Daniel Miguel, Baritonsaxophon

Johann Sebastian Bach
aus: Kunst der Fuge: Canon per Augmentationem in Contrario Motu
Fassung für Saxophonquartett
von Roland Moser

Roland Moser
Fantasia – zum Thema von Bachs Canon per Augmentationem in Contrario Motu (2019)

Mao Ha*
Neues Werk (2023) UA
für Saxophonquartett

David Philip Hefti
Harmonia (2022) für Kebyart Quartet

Johann Sebastian Bach
Passacaglia und Fuge, C-moll, BWV 582
Arr. Kebyart Quartet

Jakob Stillmark*
Neues Werk (2023) UA
für Saxophonquartett

Jörg Widmann
7 Capricci (2019) für Saxophonquartett

*in Zusammenarbeit mit der Kompositionsklasse von Prof. Isabel Mundry, ZHdK

Samstag, 22. Juni 2024: Von der Skulptur zur Musik

Pavillon Le Corbusier, Höschgasse 8, 8008 Zürich

Bettina Boller, Violine
Jonas Vischi, Violoncello
Stefan Wirth, Klavier

Belenus Quartett
Seraina Pfenninger, Violine
Anne Battegay, Violine
Esther Fritzsche, Viola
Jonas Vischi, Violoncello

Cécile Marti, Skulpturen und Projektionen

19.30 Uhr: 

Cécile Marti
Neues Werk für Violine und Violoncello (2023) UA

Ellipse (2021) für Streichquartett, eine Skulptur und Film

Gespräch mit der Komponistin Cécile Marti

20.30 Uhr:

Cécile Marti
Water Crystals (2020) für Violine und Klavier mit Filmprojektion und Skulpturen

Stefan Wirth
Konjunktionen (2008) für Violine und Klavier

Cécile Marti
Thread (2015) für Violine und Klavier

21.30 Uhr: 

Stefan Wirth
Faims I, II (2012) und III (2023) UA
für Klavier Solo

Cécile Marti
Trapez (2012) für Streichquartett

Vorverkauf

Ticketino
Eintritt: Fr. 20.-/15.-
Erm. Preise für: Studierende, Kulturlegi, AHV/IV
Kinder bis 15 Jahre gratis

Weitere Informationen