Global Navigation

Focus Contemporary – Zürich-West Programm

Dienstag, 7.11.2017

Konzert 1

Zürcher Kammerorchester: «East meets West & West meets East»

18:30, ZKO-Haus                    
Einführung Klaus Lang und Roland Kluttig im Gespräch mit Peter Révai

19:30, ZKO-Haus                                                           

Zürcher Kammerorchester
Roland Kluttig, Leitung

Stefano Gervasoni
Un leggero ritorno di cielo (2003)

Rudolf Kelterborn
Contraddizioni per trio ed orchestra d’archi (2013-2014)

Klaus Lang
vier gefässe. staub. licht (2011)

Toshio Hosokawa
Ceremonial Dance  (2000)
für Streichorchester

Philip Glass
Company (1983)
für Streichorchester

Mittwoch, 8.11.2017

Konzert 2

Zürcher Hochschule der Künste, Departement Musik

19:30, Toni-Areal, Konzertsaal 3, Ebene 7                                             

Ensemble Arc-en-Ciel, Studierende der ZHdK
Peter Färber, Tontechnik, ICST
Carlos Hidalgo, Klangregie                     
Jonathan Stockhammer, Leitung

Ondřej Adámek
B-low Up (2009-2010)
für 17 Instrumente

Ça tourne ça bloque (2007-2008)
für 10 Instrumente und Sampler. Mit Projektion
 
Dmitri Kourliandski
Lullaby dances (2011)
für Violine solo und Ensemble

Negative modulations (2006)
für Ensemble, Soundtrack, Video und interaktives System

Donnerstag, 9.11.2017

Konzert 3

Musikpodium der Stadt Zürich

19:30,  Toni-Areal, Konzertsaal 3, Ebene 7                                                        

ENSEMBLE ÆQUATUOR
Anne-May Krüger, Mezzosopran
Matthias Arter, Oboe/Lupophon
Tobias Moster, Violoncello
Ingrid Karlen, Klavier

Matthias Arter
«Am Rhein» (2016-2017, Uraufführung)
Dramatische Szene auf einen Text von Jolanda Fäh
für Mezzosopran, Oboe/Lupophon, Violoncello und Klavier


Pausengespräch mit
Matthias Arter, Michael Pelzel und Alfred Zimmerlin
Moderation: Heinrich Mätzener

ENSEMBLE LÉMUR
Martina  Brodbeck, Violoncello
Ingrid Karlen, Klavier
Matthias Würsch, Schlagzeug

Michael Pelzel
Carnacaphobia (2016, Uraufführung) 
für Violoncello, Klavier und Perkussion

Alfred Zimmerlin
Fördernd ist es, das grosse Wasser zu durchqueren (2016, Uraufführung) 
für Violoncello, Klavier und Perkussion

Freitag, 10.11.2017

Konzert 4

Tonhalle-Orchester Zürich

18:00, Tonhalle-Maag, Klangraum                                                     

Einführung

Studierende der ZHdK

19:30, Tonhalle Maag, Konzertsaal                                                                            

Streichquartett mit Musikern des TOZ
Emanuel Ax, Klavier
Tonhalle-Orchester Zürich
Lionel Bringuier, Leitung

Brett Dean
«Eclipse» Streichquartett Nr. 1 (2003)

HK Gruber
Konzert für Klavier und Orchester (2014-2016)

Henri Dutilleux
Sinfonie Nr. 1 (1951)

Samstag, 11.11.2017

Konzert 5

Collegium Novum Zürich

20:00, Tonhalle Maag, Konzertsaal                                           

Collegium Novum Zürich

Wojtek Blecharz
Auftragswerk des CNZ (2017, Uraufführung)

Rebecca Saunders
«Stasis – A spacial collage» for 16 soloists (2012)

Sonntag, 12.11.2017

Konzert 6

ZHdK Departement Musik / ICST / Stadt Zürich Kultur

11:00, Toni-Areal, Konzertsaal 3, Ebene 7                                                               

Petra Ackermann, Viola
Martina Schucan, Violoncello
Peter Färber, Tontechnik
Germán Toro Pérez, Klangregie

VOKALENSEMBLE ZÜRICH
Keiko Enomoto, Sopran
Muriel Schwarz, Sopran, solo Susana
Gianna Lunardi, Mezzosopran
Akira Tachikawa, Altus
Reto Hofstetter, Tenor
Jean Knutti, Tenor
Chasper Mani, Bariton
Jean-Christophe Groffe, Bass
Peter Siegwart, Leitung

Isabel Mundry
Le Corps des Cordes (2013)
für Violoncello solo

Germán Toro Pérez
Fragmente aus:  
Reise nach Comala (2015-17) und Rulfo/voces/ecos (2004-06)
nach dem Roman Pedro Páramo von Juan Rulfo

«Pensaba en ti, Susana»
für Vokalensemble und computergenerierte Klänge

«Vacío el cielo azul» (Rulfo/voces III)
für Viola solo und Live-Elektronik

«En febrero»
für Sopran solo

«Creo sentir todavía»
für Sprechstimme und Viola

«Sobre los campos»
für Vokalensemble und computergenerierte Klänge

«El mar»
Fassung für Sopran solo, Vokalensemble, Viola und computergenerierte Klänge

Rulfo/ecos I
für Violoncello solo und Live-Elektronik

«Tengo la boca llena de fuego»
für Vokalensemble und computergenerierte Klänge

Sonntag, 12.11.2017

Konzert 7

Tonhalle-Orchester Zürich

17:00, Tonhalle Maag, Konzertsaal                                                                              

Olli Mustonen, Klavier
Australian Chamber Orchestra
Richard Tognetti, Konzertmeister
 
Dmitri Schostakowitsch
Zwei Stücke für Streichoktett op. 11 (1924-1925)
 
Brett Dean
«Between the spaces in the sky» (2011)
(In Memorian Richard Hickox)
 
Olli Mustonen
Nonet für Streicher Nr. 2 (2000)
 
Brett Dean
«Carlo» (1997)
Music for strings and sampler
 
Sergej Prokofjew
Visions fugitives, op. 22 (1915-1917)
Arr. für Klavier und Streicher Richard Tognetti

Adressen & Tickets

ZKO-Haus
Seefeldstrasse 305
8008 Zürich
Vorverkauf: zko.ch

ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste)
Toni-Areal
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich
Vorverkauf: Tickets an der Abendkasse

Tonhalle-Maag
Zahnradstrasse 22
8005 Zürich
Vorverkauf: tonhalle-orchester.ch

Eintrittspreise:
Konzert 1: Fr. 40.-
Konzerte 2, 3, 6: Fr. 25.- / 15.-
Konzert 4: Fr. 95.-/75.-/55.-/35.-
Konzert 5: Fr. 20.-
Konzert 7: Fr. 75.-/60.-/45.-/60.-

Festivalpass: 100.- für alle 7 Konzerte
Erhältlich an der Abendkasse
Reservation unter 044 412 34 23

Weitere Informationen