Global Navigation

Pavillon Le Corbusier

Le Corbusier ist einer der bedeutendsten Schweizer Kulturschaffenden des 20. Jahrhunderts. Der 1967 eröffnete Pavillon Le Corbusier im Zürcher Seefeld ist der letzte umgesetzte Entwurf von Le Corbusier und sein einziges realisiertes Gebäude in der deutschsprachigen Schweiz. Das farbenfrohe, filigran wirkende Haus gilt in Fachkreisen weltweit als architektonisches Juwel und ist zugleich eine touristische Attraktion. Der Bau wurde von der Kunstmäzenin und -vermittlerin Heidi Weber initiiert und finanziert.

Pavillon_LeCorbusier

Pavillon Le Corbusier bis 2019 geschlossen

Der Pavillon Le Corbusier wird zurzeit umfassend instand gesetzt. Ab 2019 wird das denkmalgeschützte Gebäude wieder als öffentlich zugängliches Museum geführt – mit dem Museum für Gestaltung Zürich als neuer Trägerschaft.

Medienmitteilung vom 29. September 2017

Pavillon Le Corbusier
Höschgasse 8
8008 Zürich
Pavillon Le Corbusier

Weitere Informationen