Informationen aus der Fachstelle für Gleichstellung: Frauen sichtbar machen

Informationen aus der Fachstelle für Gleichstellung: Frauen sichtbar machen

Liebe Leser*innen

Kennen Sie die Architektin und Frauenrechtlerin Berta Rahm? Oder die Ökonomin und Managerin Erna Gasser? Oder die Anwältin Gertrud Heinzelmann? Sie und weitere Frauen haben zu ihrer Zeit auf ihrem Gebiet Herausragendes geleistet. Deshalb werden 2021 acht Strassen in der Stadt Zürich, die nach einem Frauenvornamen benannt sind, nachträglich mit Hinweistafeln auf diese historischen Persönlichkeiten versehen.

Engagieren auch Sie sich für die Gleichstellung in der Stadt Zürich? Dann bewerben Sie sich jetzt für den Gleichstellungspreis 2021.

Wir wünschen Ihnen anregende Lektüre.

Das Team der Fachstelle für Gleichstellung

Gewinnen Sie den Gleichstellungspreis der Stadt Zürich!

 
  Teilnahmebedingungen & Anmeldung  

BiblioTalk «Sprache und Sein»

Logo BiblioTalk
 
  Mehr Informationen  

Berühmte Frauen in den Strassen Zürichs

Bildquelle: Verein «ProSaffa1958-Pavillon»
 
  Stadtratsbeschluss Hinweistafeln  

Kennen Sie das Beratungsangebot der Fachstelle?

 
  Auskunft & Beratung  

Mamablog «Die unterschätzte Sorgearbeit»

  Mamablog  
 

Stadt Zürich
Fachstelle für Gleichstellung
Stadthausquai 17
8001 Zürich

gleichstellung@zuerich.ch 

+41 44 412 48 68

 
 
Stadt Zürich auf Social Media  
Facebook   Instagram   Youtube
© 2021 Stadt Zürich  
Rechtliche Hinweise   Impressum