Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich

30. November 2011

Berichtigungen und Aufhebungen infolge Neugestaltung Sechseläutenplatz

Der Stadtrat hat an seiner Sitzung folgenden Anträgen der Strassenbenennungskommission entsprochen:

Durch die Neugestaltung des Sechseläutenplatzes ergeben sich verschiedene Veränderungen bezüglich der bestehenden Strassen und des Theaterplatzes. Der Theaterplatz wird in den Sechseläutenplatz übergehen, die Gottfried-Keller-Strasse zwischen der Theaterstrasse und dem Utoquai wird nicht mehr existieren, und die Goethestrasse fällt zwischen der Theaterstrasse und der Schillerstrasse weg. Die betroffenen Unternehmungen wurden informiert, dass sie nach der Umgestaltung des Sechseläutenplatzes an den Sechseläutenplatz 1 bzw. 10 adressiert werden. Sie haben keine Einwände erhoben und werden rechtzeitig durch Geomatik + Vermessung Stadt Zürich orientiert.

Der Sechseläutenplatz erstreckt sich neu bis zum Opernhaus, das heisst, er liegt im Geviert Utoquai / Schoeckstrasse / Theaterstrasse / Schillerstrasse. Die Gottfried-Keller-Strasse führt neu von der Theaterstrasse bis zur Stadelhoferstrasse; die Goethestrasse neu von der Theaterstrasse bis zur Stadelhoferstrasse.

 




Thema: Politik, Bauen

Organisationseinheit: Stadtrat