Global Navigation

So arbeiten wir

Weg der Alarmierung

Um möglichst effizient zu alarmieren, sind die einzelnen Schritte zu definieren. 

IT-Weiterentwicklung

Um den Bürgerinnen und Bürgern grösstmögliche Sicherheit sowie rasche Hilfe im Notfall bieten zu können und um die ausrückenden Kräfte der Feuerwehren und Rettungsdienste bestmöglich zu unterstützen, entwickeln wir unsere Abläufe, Systeme und Hilfsmittel ständig weiter.

Wir verfügen über:

  • modernste Technik
  • sehr gut ausgebildete Mitarbeitende
  • ein modernes, auf unseren Auftrag zugeschnittenes Einsatzleitsystem
  • vollständig redundante IT-Systeme (Server, Computer, Telefonie, eigene Notstromversorgung)
  • verschiedene Kommunikationsmittel, um mit den ausrückenden Kräften in Verbindung zu bleiben, so zum Beispiel verschlüsselter Funk und digitale Datenkommunikation direkt auf die Einsatzfahrzeuge

Notrufabfragesystem «N2 Notrufnavigator»

Die Einsatzleitzentrale 144/118 entwickelte in Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern ein professionelles, sehr rasches und EDV-gestütztes Notrufabfrageschema.

Diese Software ermöglicht uns, Notrufe aus den Bereichen Feuerwehr und Rettungsdienst strukturiert, standardisiert und rasch abzufragen.

Die Software verfügt über ein integriertes Qualitätssicherungsmodul zur Analyse aller durchgeführten Abfragen und den daraus resultierenden Massnahmen.

Datenkommunikation ZiM

Bild des ZIM

Die Einsatzleitzentrale 144/118 hat mit Partnern das Datenkommunikations-Systems «ZiM – Zielnavigation und mobile Datenkommunikation» entwickelt und unterstützt die Rettungsdienste und Feuerwehren bei der Verwendung.

Dieses System ermöglicht den direkten Datenaustausch zwischen der Einsatzleitzentrale und den ausrückenden Fahrzeugen (GPS-Daten des Zielortes, Einsatzauftrag, Zusatzinformationen, Statusübermittlung und vieles mehr).

Grossereignisse

Arbeit im Tactical Operation Center (TOC)

Grossereignisse und Katastrophen werden in einem separaten, von der normalen Einsatzleitzentrale getrennten Bereich geführt. Dafür stehen modernste technische Mittel und professionell ausgebildete Spezialisten zur Verfügung.

Qualitätssicherung

SQS Garantiemarke ISO 9001

Die Einsatzleitzentrale 144/118 verfügt über einen hauptamtlichen Mitarbeiter, welcher sich für die Qualitätssicherung  verantwortlich zeichnet.

Die Qualitätssicherung wird durch Vorgesetzte aus den verschiedenen Schichtteams unterstützt, was uns eine fortlaufende Qualitätskontrolle und laufende Verbesserung ermöglicht.

Aus-, Fort- und Weiterbildung

Ausbildung in der Einsatzleitzentrale durch den Ausbildner/die Ausbildnerin

Die Einsatzleitzentrale 144/118 verfügt über einen hauptamtlichen Mitarbeitenden, welcher sich für die Ausbildung wie auch für die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden verantwortlich zeichnet.

Der Ausbildungsverantwortliche wird  durch qualifizierte und langjährige Mitarbeitende unterstützt.

Regelmässige interne wie externe Fort- und Weiterbildungen sichern unseren Mitarbeitenden einen jederzeit aktuellen und hohen Wissensstand und garantieren für bestes Fachwissen.

Ebenso absolvieren alle Mitarbeitenden der Einsatzleitzentrale 144/118 jährlich Praktika bei den Berufsfeuerwehren und Rettungsdiensten sowie anderen Alarmzentralen.

Weitere Informationen