Global Navigation

Wie werde ich dipl. Rettungssanitäterin oder Rettungssanitäter?

Die Ausbildung schliesst mit einem eidg. Diplom Höhere Fachschule ab. Um diesen Titel zu erlangen, müssen Grundbedingungen erfüllt werden, um überhaupt zur Ausbildung zugelassen zu werden (Zulassungsverfahren). Nachfolgend werden die zwingenden Schritte erläutert, welche in dieser Reihenfolge ablaufen müssen.

Zulassungsverfahren

1. Schritt

Sie haben ein eidg. Fähigkeitszeugnis einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung, eine Matura oder einen Diplom- bzw. Fachmittelschulabschluss. Weitere Informationen finden Sie unter «Zulassungsbedingungen».

2. Schritt: Eignungstest

Mit einem schriftlichen Eignungstest werden Ihre kognitive und Ihre persönliche Eignung abgeklärt. Dafür absolvieren Sie die Kompetenzanalyse Gesundheit HF der Firma Gateway Solutions AG in einem ihrer Testcenters. Unter «Weitere Informationen» finden Sie den Link zur Kompetenzanalyse. Die Kosten für den Test müssen Sie selber tragen.

Um zu Schritt 3 gelangen zu können, müssen Sie folgende Mindestwerte erreichen:

Testabsolvierung vor 1.6.2018: 

Gesamtwert: 65   
Grundwissen: 60
Potenzial: 65
Berufsspezifische Fähigkeiten: 50

Testabsolvierung ab 1.6.2018:

Gesamtwert: 60    
Grundwissen: 55
Potenzial: 60
Berufsspezifische Fähigkeiten: 50

Sollten Sie die Werte nicht erreichen, können Sie gemäss den Vorgaben des Testcenters den Test wiederholen.

3. Schritt: Praktikum

Jetzt geht es darum, die Praxis kennen zu lernen. Sie bewerben sich bei einem Rettungsdienst, um ein mindestens zweitägiges Praktikum zu absolvieren. Unter «Weitere Informationen» finden Sie eine Liste möglicher Ausbildungsbetriebe, die ein Praktikum anbieten.

4. Schritt: Ausbildungsplatz

In der Regel wird der 3. Schritt von den Betrieben zur Selektion von möglichen Studierenden genutzt. Wie dieses Verfahren abläuft, kann je nach Rettungsdienst unterschiedlich sein. Details erfahren Sie direkt beim jeweiligen Rettungsdienst.

Hat ein Rettungsdienst sich für Sie entschieden und möchte Ihnen die Möglichkeit zur Ausbildung anbieten, wird dieser Sie bei uns an der Schule anmelden. Im Anschluss werden Sie von uns kontaktiert.

Zulassungsbedingungen für die HFRB

  • Schulische Anforderungen: Abschluss auf Sekundarstufe II, heisst eine abgeschlossene mindestens dreijährige Berufsausbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis, Matura oder einen Diplom- bzw. Fachmittelschulabschluss
  • Bestandenes Zulassungsverfahren
  • Ausbildungsplatz in einem Rettungsdienst, welcher die Anforderungen erfüllt
  • Fahrbewilligung Kategorie B

Ausländische Bildungen werden nach den Bestimmungen der Schweizerischen Hochschulrektorenkonferenz (analog Universitäten Schweiz) behandelt. Nähere Informationen finden Sie unter www.crus.ch

Abschluss auf Sekundarstufe II: abgeschlossene mindestens dreijährige Berufsausbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis, Matura oder einen Diplom- bzw. Fachmittelschulabschluss.

FAQs

Ich bin nicht sicher, ob ich beim ersten Punkt die Anforderung erfülle, wer kann mir helfen?

Melden Sie sich direkt bei uns an der Schule und wir prüfen dies individuell.
 

Ich habe bereits ein Diplom HF Pflege. Muss ich trotzdem alle Schritte absolvieren?

Nein, Sie können direkt mit dem dritten Schritt beginnen.


Sind die vorgegebenen Mindestwerte für das Bestehen der Kompetenzanalyse zwingend oder wird eine minimal abweichende Punktzahl toleriert?

Die Werte sind zwingend und Abweichungen werden nicht toleriert.
 

Kann ich mich bei mehreren Rettungsdiensten für den dritten Schritt melden?

Ja, dies können Sie tun.


Muss ich mich bei der HFRB melden, wenn ich das Zulassungsverfahren absolvieren möchte?

Nein. Bitte beachten Sie, wenn der zweite Schritt erfolgreich bestanden wurde, ist dieser für drei Jahre gültig. Dies bedeutet, dass Sie während dieser Zeit die anderen beiden Schritte erfolgreich absolviert haben müssen.


Kann ich mich direkt bei der HFRB bewerben?

Die HFRB bietet keine Ausbildungsplätze direkt an. Die Rettungsdienste bestimmen, wen sie zur Ausbildung an der HFRB zulassen.


Brauche ich einen Führerschein?

Die HFRB verlangt bei Studienbeginn den Führerschein B. In verschiedenen Ausbildungsbetrieben ist der Führerschein C1/D1 bereits Bedingung. Fragen Sie beim entsprechenden Rettungsdienst nach. 

Weitere Informationen