Global Navigation

Aufgaben & Tätigkeiten

Einsatzübung Flugzeugabsturz

Die Berufsfeuerwehr Flughafen ist auf dem Flughafen 365 Tage im Jahr und rund um die Uhr für die feuerwehrtechnische Sicherheit zuständig und interveniert im Einsatzfall im flugzeug- wie auch gebäudeseitigen Bereich. Für die flugzeugspezifischen Aufgaben ist die Berufsfeuerwehr Flughafen mit 6 modernen Flugfeld-Löschfahrzeugen ausgerüstet.

Zusammen mit der Milizfeuerwehr Kompanie Nord bewältigen sie sämtliche Ersteinsätze im nördlichen Teil der Stadt Zürich.

Im Bedarfsfall und im Rahmen der Möglichkeiten unterstützt die Berufsfeuerwehr Flughafen auch die umliegenden Gemeinden bei schwerwiegenden Einsätzen. Bei Flugzeugereignissen unterstützt sie sämtliche Gebiete des Kantons Zürich.

Äusserst vielseitiges Einsatzspektrum

Der Flughafen kann mit einer Stadt verglichen werden, in der – neben den flugzeugspezifischen Aufgaben – sämtliche denkbaren Feuerwehr-Einsatzarten anfallen können. Dementsprechend vielfältig gestalten sich die Einsätze der Berufsfeuerwehr Flughafen.

Typische Einsatzarten der Berufsfeuerwehr Flughafen sind:

  • Flugzeugereignisse
  • Gebäudeereignisse (Brand) 
  • Öl- und Chemiewehrereignisse (C-Ereignisse)
  • Strahlenwehr (A-Ereignisse)
  • Tierrettungen
  • Technische Hilfeleistungen (z.B. Strassenrettung)
  • Wasserwehr
  • Unterstützung externer Feuerwehren
  • Unterstützung externer Flughäfen
  • Flüssiggaspikett

Weitere Informationen