Global Navigation

Ausrückformationen

Bestimmung der Einsatzmittel

Aufstellung Flugfeldlöschfahrzeuge mit Einsatzleitfahrzeug vor Wache Nord

Je nach Art des Notrufs bestimmt die Einsatzleitzentrale die auszurückende Formation, d.h. die Art und Anzahl der Fahrzeuge, nach einem festgelegten Schema.

Weitere Aufgebote

Der ausrückende Einsatzleiter entscheidet in jedem Zeitpunkt über weitere Aufgebote.

Tätigkeitsnummern

Ob Brand, Flugzeugereignis, Unfall, Wasser, Oel, Chemie, Strahlenwehr, etc: Jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann ist universell einsetzbar.

Einsatzautomatik

Mittels der täglich wechselnden Tätigkeitsnummer ist nicht nur der Sitzplatz im Fahrzeug definiert, sondern auch die im Einsatz damit verbundenen Tätigkeiten. Vor allem bei Einsatzbeginn sind deshalb in der Regel keine diesbezüglichen Kommandos nötig.

Hauptsächliche Ausrückformationen

Alarm Flugzeugereignis

Einsatz Flugzeugereignis

Meldung von Flugzeugereignissen: Technische Störungen während Start oder Landeanflug; Flugzeugabsturz, Flugzeugbrand etc.

Einsatz

  • 5 Flugfeldlöschfahrzeuge (Z8) von Basiswache und beiden Satellitenstationen
    mit 10 Feuerwehrleuten
  • Rettungszug: 1 Universallöschfahrzeug mit 3 Feuerwehrleuten und
    1 Treppenfahrzeug mit 1 Feuerwehrfrau /-mann
  • C- Dienst: 1 Einsatzleitfahrzeug mit 2 Feuerwehroffizieren

Bei zusätzlichem Bedarf noch BMA-Löschzug:

  • Tanklöschfahrzeug mit 6 Feuerwehrleuten und Autodrehleiter mit 3 Feuerwehrleuten

Kleinalarm

Meldung von Autobrand, blockiertem Lift, Einsteigen in Gebäude, Einsteigen in Gebäude mit zusätzlicher Autodrehleiter, Tierrettungen, umgestürzten Bäumen, Kleinbrand im Freien, besonderen Hilfeleistungen (z. B. für Rettungsdienst, Polizei etc).

Einsatz:

  • Tanklöschfahrzeug mit 6 Feuerwehrleuten

Löschzug (Zürich-Nord)

Einsatz Gebäudebrand

Meldung von Brand / Rauch im und am Gebäude.

Einsatz:

  • Tanklöschfahrzeug 1 mit 6 Feuerwehrleuten
  • Autodrehleiter mit 3 Feuerwehrleuten
  • Tanklöschfahrzeug mit 5 Feuerwehrleuten (FW Kp Nord)

BMA-Löschzug (Flughafen und Zürich Nord)

BMA-Einsatz (ausgelöste Brandmeldeanlage)

Automatische Brandmelde- Anlage

Einsatz Flughafen:

  • Tanklöschfahrzeug mit 6 Feuerwehrleuten
  • Autodrehleiter mit 3 Feuerwehrleuten

Einsatz Zürich Nord:

  • C- Dienst: Einsatzleitfahrzeug mit 1 Feuerwehroffizier
  • Universallöschfahrzeug mit 3 Feuerwehrleute
  • Autodrehleiter mit 3 Feuerwehrleuten

Pionierzug (Zürich-Nord)

Meldung von Verkehrsunfall mit oder ohne Brand.

Einsatz:

  • C- Dienst: Einsatzleitfahrzeug mit 1 Feuerwehroffizier
  • Absperrfahrzeug mit 2 Feuerwehrleuten (von BF Süd)
  • Pionierfahrzeug mit 2 Feuerwehrleuten
  • Tanklöschfahrzeug mit 6 Feuerwehrleuten

Pionier (keine Verkehrsunfälle) Zürich Nord

Meldung von Unfall, jedoch ohne Verkehrsunfälle.

Einsatz:

  • C- Dienst: Einsatzleitfahrzeug mit 1 Feuerwehroffizier
  • Pionierfahrzeug mit 2 Feuerwehrleuten
  • Tanklöschfahrzeug mit 5 Feuerwehrleuten
  • Autodrehleiter mit 2 Feuerwehrleuten

Chemie (Flughafen)

Einsatz

1. Phase

  • C-Dienst: Einsatzleitfahrzeug mit 1 oder 2 Feuerwehroffizieren
  • Universallöschfahrzeug mit 2 Feuerwehrleuten
  • OC-Fahrzeug mit 1 Feuerwehrmann

2. Phase

  • B-Dienst BF mit PW
  • ABC-Messfahrzeug mit 2 Feuerwehrleuten
  • Chemiefahrzeug mit 2 Feuerwehrleuten (von BF Süd)

Bei zusätzlichem Bedarf und je nach Situation (von BF Süd)

  • 1 Tanklöschfahrzeug mit 5 Feuerwehrleuten
  • Dekocontainer
  • AS-Container
  • Universallöschfahrzeug mit 2 Feuerwehrleuten

Strahlenwehr (A-Ereignisse)

Strahlenwehr Messfahrzeug

Meldung von Unfällen oder Ereignissen mit radioaktivem Material im Kanton Zürich (ausser Winterthur) und in der ganzen Ostschweiz.

Einsatz

  • B-Dienst: 1 Einsatzleiter mit PW
  • Messwagen (Standort Flughafen Zürich) mit 1 Strahlenschutzoffizier und
    4 Strahlenschutzspürer

Öl-/Wasseralarm (Zürich Nord)

Einsatz Wasserwehr

Meldung eines Wasseraustritts, Wasserverschmutzung oder Verschmutzung einer Fahrbahn mit Öl/Treibstoff.

Einsatz

  • Öl-/Wasserfahrzeug mit 2 Feuerwehrleuten
Ölwehreinsatz bei verunreinigtem Bach

Weitere Informationen