Global Navigation

Höhenretter

Die Höhenretter sind Berufsfeuerwehrleute, die darauf spezialisiert sind, Rettungen und Arbeitsaufträge in grossen Höhen, Tiefen, in engen Räumen sowie an exponierten Objekten auszuführen.

Rettung Kranführer

Leistungsspektrum

  • Rettung aus Bäumen (z.B. verunfallte Gleitschirmpilotinnen und -piloten)
  • Rettung erkrankter Kranführer und Kranführerinnen
  • Rettung aus Steigschutzanlagen (z.B. Antennenarbeiter und -arbeiterinnen)
  • Rettung von Personen, die Arbeiten an Fassaden ausführen
  • Rettung von Verletzten oder suizidgefährdeten Personen auf Baugerüsten, Skelettbauteilen, Kaminen, Strommasten und Bäumen
  • Rettung von Personen in Fensterputzgondel, Silo, Schacht oder Brunnen
  • Durchführen von technischen Hilfeleistungen an Fassaden, Türmen, Dächern, Bäumen und Gerüsten
  • Sichern von Einsatzkräften und Spezialisten in absturzgefährdeten Bereichen
  • Rettung und Bergung aus steilem Gelände
  • Zusammenarbeit mit Rega und Alpiner Rettung Schweiz als RSH (Rettungsspezialist Helikopter)

Ausbildung

Um effizient und sicher handeln zu können, müssen die Höhenretter von Schutz & Rettung einen sehr hohen Ausbildungs- und Trainingsstand haben. Alle zwölf Höhenretter sind nach «European Union Special Rescue» (EUSR) Richtlinien ausgebildet und zertifiziert. Die Grundausbildung und Zertifizierung der Höhenretter (freiwillig) erfolgt während 80 Std. Um den Wissens- und Trainingsstand auf hohem Niveau zu halten, werden jährlich rund 70 Std. aufgewendet.

Höhenretter im Einsatz

Weitere Informationen