Global Navigation

Medienmitteilungen

Sicherheitsdepartement

9. August 2017, 10.26 Uhr

Schutz & Rettung an der Street Parade 2017

Damit die grösste Technoparade der Welt am kommenden Wochenende möglichst sicher über die Bühne geht, ist Schutz & Rettung auch in diesem Jahr mit einem Grossaufgebot vor Ort. Rund 380 zusätzliche Mitarbeitende stehen an der Street Parade für die medizinische Versorgung der Besucherinnen und Besucher im Einsatz.

Für die medizinische Versorgung der Besucherinnen und Besucher der Street Parade betreibt Schutz & Rettung entlang der Umzugsroute acht Behandlungsstellen. Weiter sorgen mobile Rettungsequipen und drei Boote für eine sichere und schnelle Behandlung der Patienten. Hinzu kommt die Patientensammelstelle (Notunterkunft, NUK), welche auszunüchternde Personen aufnimmt und somit die Notfallstationen der umliegenden Spitäler enorm entlastet.

Insgesamt stehen zusätzlich zum normalen Schichtbetrieb rund 380 Personen aus Rettungsdienst, Einsatzleitzentrale 144/118, Feuerwehr, Zivilschutz, Logistik, Feuerpolizei und verschiedenen Stabsbereichen im Einsatz. Aus der Erfahrung der letzten Jahre zählen übermässiger Alkoholkonsum, Flüssigkeitsmangel und Schnittverletzungen an den Füssen zu den häufigsten Behandlungsursachen. Deshalb empfiehlt Schutz & Rettung regelmässiges Trinken von nicht-alkoholischen Getränken sowie das Tragen von geeignetem Schuhwerk. Neben der Street Parade ist die reguläre Notfallversorgung für die Zürcher Bevölkerung mit den gewohnten Einsatzmitteln jederzeit gewährleistet.

Hinweis für Medienschaffende

Falls Sie eine Berichterstattung an der Street Parade vor Ort wünschen, bitten wir Sie, frühzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen. Schutz & Rettung versendet am Samstagabend eine Zwischenbilanz mit den aktuellen Patientenzahlen. Am Sonntagmorgen wird eine Schlussbilanz versandt. Die Medienstelle ist am Samstagabend bis 24.00 Uhr sowie am Sonntag unter der gewohnten Telefonnummer 044 411 24 44 erreichbar.

 

Urs Eberle
Schutz & Rettung
Kommunikation
+41 44 411 24 44

Thema: Sicherheit

Organisationseinheit: Schutz & Rettung