Global Navigation

Führungen

Das Zivilschutzmuseum ist ab 19. April 2021 wieder geöffnet.

Wir freuen uns Sie schon bald wieder im Zivilschutzmuseum begrüssen zu dürfen.

Es sind Führungen mit 45 Personen (plus 1 Führer) möglich.

Bleiben Sie achtsam und gesund.

Das Team des Zivilschutzmuseums

Öffentliche Führungen

Nächste Termine

Öffentliche Führungen

  • Samstag, 05. Juni 2021, 14.00 und 16.00 Uhr
  • Samstag, 14. August 2021, 14.00 und 16.00 Uhr
  • Samstag, 06. November 2021, 14.00 und 16.00 Uhr

Hinweise

  • Der Eintritt ist kostenlos.
  • Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
  • Die Führung dauert rund zwei Stunden und wird in deutscher Sprache durchgeführt.
  • Fotografieren / Filmen im historischen Bunker Landenberg ist erlaubt.
  • Führungen sind leider aufgrund baulicher Gegebenheiten nicht rollstuhlgängig.
  • Die Temperatur im Museum ist zu jeder Jahreszeit etwa 16 Grad Celcius.

Individuelle Gruppenführungen

Aufgrund des Bundesratsbeschlusses vom 15. April 2021 zur Eindämmung des Corona-Virus, sind Führungen im Moment nur mit 14 Personen (plus 1 Führer) möglich.

Sobald wieder Normalzustand herrscht gilt wie folgt:

Ausserhalb der regulären Öffnungszeiten sind Führungen auch für angemeldete Gruppen von 1 bis 45 Personen möglich. Anmeldungen müssen mindestens 2 Wochen vor der gewünschten Führung bei uns eingehen. Der Eintritt ins Museum sowie die Führung für Gruppen unterliegen folgenden Tarifen:

  • 1 – 15 Personen: CHF 230.-
  • 16 – 31 Personen: CHF 350.-
  • 32 – 45 Personen: CHF 470.-
  • Schulen geniessen einen Sondertarif von CHF 100.-

Bei Verhinderung einer bereits bestätigten Führung wird ein Unkostenbeitrag verrechnet:

  • Absage > 10 Arbeitstage: kostenlos
  • Absage < 10 Arbeitstage: 50% des gebuchten Tarifs

Anmeldung für Gruppenführung

Wichtig: Diese Anmeldung wird erst nach unserer Bestätigung verbindlich.

Um Spam-Nachrichten zu verhindern, beantworten Sie bitte die folgende Frage:

Welches ist die niedrigste Zahl:

8, 6 oder 5

Ihre Mitteilung wird mit diesem Formular verschlüsselt an die Stadtverwaltung Zürich übertragen.

Weitere Informationen