Global Navigation

Boulevardgastronomie

Boulevardgastronomie

Immer häufiger geniessen die Zürcherinnen und Zürcher sowie ihre Gäste das Leben im Freien. Dazu gehört auch eine vielseitige, lebendige Boulevardgastronomie. Der «Leitfaden Boulevardgastronomie» der Stadt Zürich klärt die wichtigsten Fragen zum Thema.

Um interessierten Gastronominnen und Gastronomen aufzuzeigen, was bei einem Gesuch zu beachten ist, gibt die Stadt Zürich seit dem Jahr 2000 den «Leitfaden Boulevardgastronomie» heraus. Seit Anfang 2015 liegt die neue, überarbeitete Version vor. Der Leitfaden informiert Sie über die Rahmenbedingungen, Planung und Nutzung, Vorgehen zum Gesuch und nennt die verantwortlichen Stellen und Kontakte.

Verfahrensablauf

Sowohl Boulevardgastronomie (Boulevardcafés, -restaurants oder -lounges auf öffentlichem Grund) wie auch Aussenwirtschaften (auf privatem Grund) sind baubewilligungspflichtig und setzen einen von der Behörde abgenommenen Gastwirtschaftsbetrieb voraus.

Wer ein Boulevardcafé oder -restaurant betreiben will, benötigt:

Bei neuen Gastwirtschaftsbetrieben erfolgt zudem eine Projektbewilligung und bauliche Betriebsabnahme durch den Umwelt und Gesundheitsschutz.

Den ersten Schritt bildet die Kontaktaufnahme mit der Stadtpolizei.

Gesuchsformular

PDF-Download (Formulare für AcrobatReader 9 optimiert)

Weitere Informationen

Kontakt Wirtschaftspolizei