Global Navigation

Umweltdelikte

Bild einer verbotenen Nutzung eines Abfallcontainers

Der Umweltschutz bei der Polizei ist die Summe aller Massnahmen, die zur Vorsorge vor Schädigungen oder zur Beseitigung bereits eingetretener Schäden an unserer natürlichen Umwelt mit deren Hauptfaktoren/-medien (Luft, Boden, Wasser, Pflanzen und Tiere) erforderlich ist. 

Öffnungszeiten Wache Wasserschutzpolizei: 24-Stunden-Betrieb 

Wache Wasserschutzpolizei
Mythenquai 73
8002 Zürich
Kontaktformular

Aufgrund eines Beschlusses des Regierungsrates des Kantons Zürich und des Stadtrates von Zürich wurde der Wasserschutzpolizei folgender Aufgabenbereich zugeteilt:

  • Tatbestandsaufnahme bei Schadenereignissen oder Gewässerverschmutzungen durch Abwasser sowie anderen Wasser gefährdenden Flüssigkeiten, nötigenfalls unter Beizug des Forensischen Instituts Zürich sowie weiterer Fachorgane oder Experten.
  • Anordnung und Koordination von Sofortmassnahmen. Erfüllen der Öl-/Chemiewehraufgaben auf allen Gewässern.
  • Abklärung der Ursachen sowie Anordnung und Überwachung von Sicherungsmassnahmen in Zusammenarbeit mit weiteren Fachorganen und Experten.
  • Rapporterstattung an die zuständige Amtsstelle (Stadtrichteramt, Statthalteramt oder Staatsanwaltschaft, je nach Art der Übertretung oder des Vergehens).

Haben Sie gewusst, dass

  • Sie bei Fragen im Bereich Gewässerschutz die Wasserschutzpolizei anrufen können?
  • Die Wasserschutzpolizei nicht nur auf dem Wasser sondern auf dem ganzen Stadtgebiet tätig ist?
  • Ein Verstoss gegen das Gewässerschutzgesetz mit Gefängnis bestraft werden kann?
  • Jedermann verpflichtet ist, Unfälle mit Beeinträchtigungen der Umwelt zu melden?
  • Leitungen von Strassensammlern (Schächte am Strassenrand) teilweise direkt in Gewässer führen?
  • Ein Liter Altöl eine Million Liter Wasser verderben kann?
  • Täglich frisches Trinkwasser in beliebiger Menge nicht selbstverständlich ist?
  • Dass auch in der Stadt Zürich im Kataster der belasteten Standorte (KbS) Einträge vorhanden sind und dass der KbS öffentlich ist?
  • Man kontaminiertes Erdreich reinigen kann - dies aber sehr teuer und aufwändig ist?
  • Man Kleinmengen von Sonderabfällen in der Kehrichtverbrennung Hagenholz gratis abgeben kann?
  • Bei unbelehrbaren Personen, welche Abfälle lagern, eine Zwangsräumung eingeleitet werden kann?

Weitere Informationen