Global Navigation

Informationsabende

Aktuell können wir aus Kapazitätsgründen in der Ausbildung keine Informationsabende anbieten. Sobald neue Daten bekannt sind, werden wir diese hier publizieren.

Möchten Sie mehr über die Eignungsabklärung, Ausbildung und Laufbahn beim Assistenzdienst Konsulatsschutz erfahren? Wir führen mehrere Informationsabende durch, an denen Sie einen Einblick in das spannende Aufgabengebiet erhalten. Dabei beantworten wir gerne Ihre Fragen.

Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, bitten wir Sie, sich per Online-Formular anzumelden.

Folgende Voraussetzungen gelten für den Assistenzdienst Konsulatsschutz:

Grundvoraussetzungen sind ein ausgeglichener Charakter, die Freude an Kontakten mit Menschen jeglicher geografischer und gesellschaftlicher Herkunft und ein vernünftiger Sinn für Gerechtigkeit. Dazu kommen folgende konkrete Anforderungen:

  • Schweizer Bürgerrecht oder Niederlassungsbewilligung C
  • Alter ca. zwischen 20 und 49 Jahren (bei Ausbildungsbeginn)
  • Gute körperliche Fitness
  • abgeschlossene Berufslehre (EFZ) oder gleichwertige Ausbildung
  • gute Schul- und Allgemeinbildung (Schulbesuch in der Schweiz)
  • Sprache Schweizerdeutsch verstehen und sprechen
  • Französisch- und/oder Englischkenntnisse von Vorteil
  • gute schriftliche Ausdrucksweise
  • einwandfreier Leumund
  • Führerausweis Kategorie B (bei Bewerbung)
  • Keine Mindestgrösse (unter 160 cm zusätzliche Eignungsabklärungen)
  • Militärdienst ist keine Voraussetzung
  • Bei politischen und religiösen Einstellungen sowie in der äusseren Erscheinung werden keine Extreme geduldet.

Tätowierungen an Hals (inkl. Nacken bis hinter die Ohren), Kopf und Händen sind nicht gestattet. Alle anderen Tätowierungen sind erlaubt, wenn sie vom Motiv her mit dem Polizeiberuf und der Berufsethik der Polizei vereinbar sind. Sie müssen nicht abgedeckt werden.

Weitere Informationen