Global Navigation

Abgelenkt

Jede dritte Person am Steuer abgelenkt

Bestimmt haben sie sich auch schon geärgert, dass sie die Grünphase der Ampel verpasst haben, weil eine Verkehrsteilnehmerin oder ein Verkehrsteilnehmer vor ihnen durch sein Mobiltelefon abgelenkt war und zu spät losgefahren ist.

Sicher haben Sie schon eine Fussgängerin oder einen Fussgänger beobachtet, der mit Blick auf das Handy die Strasse überquert hat, ohne den Verkehr zu beachten, oder

Zum Glück kam bei diesen Beispielen niemand zu Schaden. Wir möchten ihnen aber in Erinnerung rufen:

Wer abgelenkt unterwegs ist, erhöht sein Unfallrisiko und gefährdet sich und andere Menschen.

Eine Untersuchung der Beratungsstelle für Unfallverhütung BFU hat im Jahr 2020 hat ergeben, dass in der Schweiz etwa jede dritte Person am Steuer und jede fünfte Person auf dem Velo abgelenkt ist. Bei den Fussgängerinnen und Fussgängern ist die Ablenkungsrate sogar noch höher, die Hälfte von ihnen geht abgelenkt über die Strasse.

Dass nicht immer alle Vorfälle ohne Schaden ablaufen, zeigen die drei nachfolgenden Beispiele, die in der  Stadt Zürich passiert sind.

Schminken ja, aber bitte am richtigen Ort!

Ablenkung am Steuer

Schminken im Fahrzeug während der Fahrt ist eigentlich keine gute Idee, das weiss Claudia. Nur heute ist sie etwas spät dran und schminkt sich auf der Fahrt zum Arbeitsplatz. Sie hält das Lenkrad mit der Linken und in der Rechten hält sie den Schminkpinsel und schaut dabei in den Rückspiegel. Sie kriegt das eigentlich recht gut hin mit dem Schminken während der Fahrt, denkt sie. Den Blick hat sie dabei über mehrere Sekunden nicht auf die Strasse gerichtet, obwohl in der Stadt reger Verkehr herrscht. Plötzlich nimmt sie im Augenwinkel einen Schatten wahr und bremst abrupt. Kurz vor der Fussgängerin, die den Fussgängerstreifen überquert, kann sie anhalten und die Kollision verhindern.

Wo genau muss ich jetzt hin? Das Navi zeigt mir den Weg!

Ablenkung im Fahrzeug

Anton  ist mit dem Auto zu einem Termin in der Stadt unterwegs. Da er sich in der Gegend nicht auskennt, konzentriert er sich stark auf das Navigationsgerät.
Beat  steht am Fussgängerstreifen und möchte die Strasse überqueren. Er sieht das herannahende Fahrzeug und bemerkt, dass dieses abbremst. Für ihn ein klares Zeichen, dass er die Strasse überqueren kann.
Anton hat den Blick auf das Navi gerichtet, seine Aufmerksamkeit gilt nicht mehr der Strasse vor ihm. Dadurch hat er ungewollt die Geschwindigkeit verringert. Er sieht nicht, dass Beat den Fussgängerstreifen betreten hat und die Strasse überquert. Deshalb bremst er nicht. Erst der dumpfe Knall und der Ruck, der durch sein Fahrzeug geht, lenken seine Aufmerksamkeit wieder auf die Strasse, weg vom Navi. Er sieht noch, wie ein Fussgänger über seine Motorhaube rutscht und zu Boden stürzt.

Diskutieren während dem Velofahren - keine gute Idee!

Ablenkung auf dem Velo

Dario und Lisa fahren tagtäglich mit ihren Fahrrädern zusammen zur Schule. Sie fahren hintereinander und da sie den Weg bestens kennen, unterhalten sie sich während der Fahrt ununterbrochen. Dass sie durch ihr Verhalten vom Verkehr abgelenkt sind, ist ihnen nicht bewusst. Vor ihnen fährt ein Auto, das abrupt bremsen muss, da ein Fussgänger die Strasse überqueren möchte. Dario schaut in diesem Moment nach hinten und diskutiert mit Lisa über die Prüfung, die sie heute ablegen müssen. Die beiden bemerken den bremsenden Personenwagen zu spät und müssen eine Vollbremsung machen. Dario fliegt über den Lenker und landet hinter dem Heck des Autos auf dem harten Asphalt. Lisa versucht auszuweichen und stürzt ebenfalls zu Boden. Ausser ein paar blaue Flecken und einem gehörigen Schrecken überstehen sie den Vorfall unbeschadet.

Tipps für eine sichere Fahrt *

Bleiben Sie aufmerksam, wenn Sie im Strassenverkehr unterwegs sind, sei dies als Motorfahrzeugfahrende, als Fussgängerin oder Fussgänger oder auf dem Velo.

  • Multitasking vermeiden - am Steuer, zu Fuss und auf dem Velo.
  • Handy in der Tasche lassen - egal, wie man unterwegs ist.
  • Verkehr immer im Auge behalten.
  • Navigationsgerät vor der Fahrt programmieren.
  • Wenn Sie während der Fahrt etwas Wichtiges erledigen müssen: kurz anhalten.

(*Quelle BFU)

Weitere Informationen