Global Navigation

Falscher Polizist

Telefonbetrugsmasche falscher Polizist

Achtung falscher Polizist ruft an!

Bei dieser Betrugsmasche, die unter der Bezeichnung „Spoofing“ bekannt ist, rufen die Täter vorwiegend ältere Personen an und geben sich als vermeintliche Polizisten aus, um glaubwürdig an deren Geld oder Wertsachen zu gelangen.

Seit Wochen gehen bei der Stadtpolizei Zürich und anderen Polizeikorps unzählige Meldungen zu dieser Betrugsmasche ein. Bei den Angerufenen erscheint auf dem Telefondisplay beispielsweise die Nummer 0117. Damit wird die Glaubwürdigkeit des vermeintlichen Polizisten unterstrichen. Unter dieser Vortäuschung versucht nun die Täterschaft glaubhaft, vor einer bestehenden Gefahr zu warnen und die Opfer zur Geldüberweisung oder Wertsachenübergabe zu bewegen.

Um sich und andere vor Telefonbetrügern zu schützen, rät die Stadtpolizei Zürich folgendes:

  • seien Sie misstrauisch, die Polizei verlangt nie telefonisch Bargeld
  • keinesfalls Bargeld oder Wertsachen irgendwo deponieren oder einer Ihnen unbekannten Person übergeben
  • die Täter sprechen meist Hochdeutsch
  • fragen Sie über die Notrufnummer 117 nach, ob es diesen Polizisten tatsächlich gibt
  • melden Sie verdächtige Anrufe oder Situationen umgehend der Polizei auf der Notrufnummer 117

Mit einer gezielten Kampagne, unter der Führung der Kantonspolizei Zürich, gehen wir gegen Telefonbetrüger vor.

Weitere Informationen