Global Navigation

Trickdiebstahl

Verlockend einfach für Trickdiebe

Trickdiebe sind meist gute Schauspieler, die mit glaubhaften Geschichten ihre Opfer hinters Licht führen. Sie täuschen zum Beispiel eine Notlage vor und appellieren an Ihre Hilfsbereitschaft oder sie geben sich als eine Amtsperson aus und sprechen so Ihr Pflichtgefühl an.

Trickdiebe zaubern nicht nur dein Lächeln weg ...

Seien Sie misstrauisch und wachsam, denn Trickdiebe treten praktisch in jeder Alters- und Geschlechtsgruppe auf.

An diesen Orten ist besondere Vorsicht geboten

  • belebte Strassen und Plätze
  • Parkhäuser und Parkzonen
  • vor Haus- und Wohnungstüren
  • Kassenbereiche von Geschäften
  • Geldausgabeautomaten

Präventions-Tipps

  • Seien Sie besonders vorsichtig bei ungebetenen Hilfeleistungen von Fremden oder wenn Sie nach Wechselgeld gefragt werden.
  • Fordern Sie bestimmt und deutlich genügend Abstand bei aufdringlichen Personen ein.
  • Wenn Sie sich bedrängt fühlen, sprechen Sie Personen im näheren Umfeld direkt an und bitten Sie um Hilfe.
  • Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnräume, die eine Notlage vortäuschen oder auf andere Art Ihr Mitleid erregen.
  • Brechen Sie Ihre Transaktion am Geldautomaten bei der geringsten Ablenkung durch eine fremde Person sofort ab.

Opfer - was tun?

Nach einem Diebstahl gilt es umgehend Vorkehrungen zu treffen, bevor Ihnen weiterer Schaden entsteht.
Die nachfolgende Auflistung dient Ihnen als Leitfaden, um die ersten Sofortmassnahmen zu veranlassen.

Wichtige Handlungen nach dem Diebstahl:

  • Lassen Sie gestohlene Zahlungskarten sofort sperren.
  • Sperren Sie unverzüglich das entwendete Mobiltelefon.
  • Wechseln Sie den Schlosszylinder falls Wohnungsschlüssel mit Hinweis auf Ihren Wohnort gestohlen wurden.
  • Erstatten Sie Anzeige und melden Sie den Verlust Ihrer Ausweise zeitnah bei der nächsten Polizeistelle. Wenn Sie einen Ersatzausweis beantragen, ist die polizeiliche Verlustanzeige vorzulegen.
    > Polizeiwachen der Stadt Zürich
    > Dienststelle Ausweisverlust der Stadtpolizei Zürich
    > Rechtliche Grundlagen Ausweise
  • Melden Sie den Diebstahl Ihrer Versicherung, damit der Schaden im Deckungsfall übernommen wird.

Nur mit einer Anzeige kann die Polizei ihre Ermittlungen aufnehmen. In diesem Zusammenhang werden Täterangaben und die gestohlenen Wertsachen erhoben. Damit können mutmassliche Täter überprüft und festgenommen sowie allfälliges Deliktsgut sichergestellt und zugeordnet werden.

Weitere Informationen

Kontakt