Global Navigation

Akteneinsicht in Polizeirapporte

Eigene Personendaten oder Akten zu bestimmtem Vorfall

Will eine Person wissen, wie sie in den von der Stadtpolizei geführten Informationsbeständen verzeichnet ist, muss sie ein schriftliches Gesuch an die Akteneinsicht, Postfach, 8021 Zürich, einreichen. In diesem Gesuch sind, wie auf den unten aufgeführten Formularen ersichtlich, folgende Angaben zu machen:

  • Name und Adresse des Gesuchstellers
  • Identitätsnachweis der gesuchstellenden Privatperson (Kopie eines amtlichen Ausweises) bzw. Vollmacht der betroffenen Privatperson, wenn ein Anwalt oder eine befugte Person das Gesuch in deren Namen einreicht.

Die Stadtpolizei Zürich führt folgende Informationsbestände:

  • POLIS-Datenbank (Polis-Verordnung)
  • Milieudatenbank MIDA
  • BeVepo (Register sämtlicher Bewilligungen, die bei der Stadtpolizei Zürich eingeholt werden, wie beispielsweise Bewilligungen für Nachtcafés, Kundgebungen sowie das Hunde-, Schifffahrt- und Taxiregister).
  • Bedrohungsmanagement der Stadtpolizei Zürich (Reglement)

Sie wünschen Auskunft über sämtliche Personendaten?
=> Wählen Sie das 1. Formular.
Sie wünschen den Polizeirapport über einen bestimmten Vorfall?
=> Wählen Sie das 2. Formular.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte direkt an die Akteneinsicht.
Telefon: 044 411 91 71

Weitere Informationen