Videoüberwachung von Polizeigebäuden

Das Reglement für die Videoüberwachung von Immobilien der Stadtpolizei Zürich sieht grundsätzlich eine Live-Überwachung (keine Aufzeichnung der Bilder) vor.

Die Videoüberwachung mit Aufzeichnung nach diesem Reglement dient in erster Linie der anlassbezogenen Überwachung von neuralgischen Punkten von Immobilien der Stadtpolizei Zürich im Rahmen von regelmässig wiederkehrenden planbaren Grossveranstaltungen sowie spontanen Ereignissen mit grossem Gefährdungspotential für Polizeigebäude.