Global Navigation

Offene Türen und Tore

Am Freitag, 6. Juli 2018, öffnete die Stadtverwaltung ihre Türen und Tore. Amtshäuser, Einrichtungen, Betriebe, Anlagen und Werkhöfe luden ein, vorbeizuschauen und hinter die Kulissen zu blicken.

Das ist die Stadt Zürich, so arbeitet sie: Zahlreiche städtische Betriebe, Einrichtungen und Angebote öffneten ihre Türen oder Tore.

«Deine Stadt geniessen, entdecken und erleben». So lud die Stadt Zürich ein, zu entdecken, wo die Stadtverwaltung und ihre Mitarbeitenden im Dienste der Bevölkerung und für die Stadt Zürich arbeiten. 

Es boten sich zahlreiche interessante und besondere Einblicke hinter die Kulissen. Bevölkerung und Interessierte konnten somit die vielfältigen Facetten der Arbeit der Verwaltung, von Betrieben und Einrichtungen der Stadt Zürich kennenlernen. Das Angebot deckte unterschiedlichste Interessen ab und reichte von kostenlosen Erlebnissen über Besichtigungen von Werken und Einrichtungen bis zu Vorträgen und Vorführungen zu unterschiedlichsten Themen.

Impressionen

Am Bellevue erfuhren Besucherinnen und Besucher, wie man mit dem Velo sicher unterwegs ist.
Sicher unterwegs im Tram
Freie Fahrt für Trams
Ein Tram erkennt dank Sensoren im Boden, wann die Türen zu öffnen sind.
Das Stadtmodell Zürich im Massstab 1:1000.
Am 6. Juli galt gratis Eintritt in sämtlichen städtischen Bädern.
Reges Treiben auf der Baustelle des Kongresshauses und der Tonhalle.
Die Restaurationsarbeiten ganz nah.
150 Besucherinnen und Besucher erhielten einen Einblick ins Stadion Letzigrund.

Weitere Informationen