Datenschutzbestimmungen

  1. Alle persönlichen Daten aus Ihrer Bewerbung und alle Anhänge (Dokumente) werden von der Stadt Zürich ausschliesslich für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erhoben, verarbeitet und genutzt.
  2. Ihre Bewerbungsinformationen sind den jeweiligen Personalverantwortlichen zugänglich und werden im Einzelfall den für die jeweiligen Stellen verantwortlichen Führungskräften zur Verfügung gestellt. Sofern Sie uns nichts anderes mitteilen, gehen wir davon aus, dass wir Ihre Bewerbung für alle offenen Positionen innerhalb der Dienstabteilung in Betracht ziehen können.
  3. Nur die berechtigten Personen erhalten Zugriff auf die Bewerbungsinformationen. Diese sind zur Verschwiegenheit verpflichtet, wodurch auch die Vertraulichkeit gewährleistet wird.
  4. Ihre mit der Bewerbung eingereichten Dokumente werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht; sofern es zwischenzeitlich nicht zu einer Einstellung bzw. erneuten Bewerbung gekommen ist. Mit lhrem durch uns telefonisch oder per Mail eingeholten Einverständnis werden wir lhre Daten und Dokumente länger, jedoch maximal fünf Jahre, in unserem Datenpool halten, um lhnen unter Umständen eine alternative Position anbieten zu können. Sollten Sie lhre Bewerbung zurückziehen, werden wir lhre Dokumente selbstverständlich löschen.
  5. Die Daten zur Durchführung und zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens bleiben bis fünf Jahre nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert und werden anschliessend gelöscht.
  6. Sie versichern, dass Ihre Angaben wahrheitsgemäss, aktuell und vollständig sind. Wir weisen darauf hin, dass unwahre Angaben zur Auflösung eines möglichen Arbeitsverhältnisses führen können. Das Personalrecht der Stadt Zürich kommt im Bewerbungsverfahren und der damit verbundenen Datenbearbeitung zur Anwendung. Arbeiten für Zürich
  7. Ihre Daten werden mit 256 bit SSL verschlüsselt übertragen. Die Übermittlung erfolgt anonym, ohne Verwendung von zusätzlichen Cookies. Die Datenverarbeitung erfolgt unter Berücksichtigung aller notwendigen Massnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit nach dem aktuellen Stand der Technik.
  8. Durch Betätigen der Schaltfläche neben "Hiermit erklären Sie sich einverstanden mit unseren Datenschutzbestimmungen" erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung wird protokolliert. Der Bewerbungseingang endet mit dem Absenden Ihrer Unterlagen; eine entsprechende Bestätigungsmeldung erscheint im Browserfenster.
  9. Bei Fragen / Unklarheiten wenden Sie sich bitte an die/den im Inserat aufgeführte/n Personalverantwortliche/n.