Mobile Menu

Global Navigation

A walk trough Zurich around 1910

«A walk trough Zurich around 1910» ist eines von über 25 Projekten, welches am GLAMhack 2021  entstanden ist. 

Ziel des Projekts

Das Baugeschichtliche Archiv der Stadt Zürich besitzt mehr als 1000 Postkarten des Fotografen Friedrich Ruef-Hirt (1873-1927).  Zwischen etwa 1905 und 1910 dokumentierte dieser systematisch alle Quartiere des neuen Großraums Zürich nach der Stadterweiterung von 1893. In nur wenigen Jahren schuf er so eine einzigartige Sammlung von Häuser- und Strassenbildern. 

Diese digitalisierten, georeferenzierten und mit Metadaten versehenen historischen Fotografien stehen neuerdings als Open Data zur Verfügung. 

Daraus erwuchs die Idee für dieses Projekt. Nämlich ob es möglich wäre anhand dieser Fotografien, dem 3D-Stadtmodell und weiterer offener Daten die Stadt Zürich so digital zu rekonstruieren, wie sie 1910 ausgesehen hat und damit ein Stück weit erlebbar gemacht werden könnte.

Resultate

Im Rahmen des Hackathons konnte einerseits eine interaktive Karte eines Stadtplans aus der damaligen Zeit mit räumlich verorteten Fotografien des Künstlers und andererseits ein Video erstellt werden, welches die Langstrasse um 1910 zeigt indem das 3D-Stadtmodell mit den besagten Fotografien überlagert wurde. Zur Betrachtung des Videos bitte auf «Herunterladen» klicken.

Georeferenzierte historische Fotos
Dieses Projekt versuchte anhand historischer Fotos von Friedrich Ruef-Hirt (1873-1927) und dem 3D-Stadtmodell einen möglichst realitätsnahen Einblick zu verschaffen.
Dieses Projekt versuchte anhand historischer Fotos von Friedrich Ruef-Hirt (1873-1927) und dem 3D-Stadtmodell einen möglichst realitätsnahen Einblick zu verschaffen.

Projektdokumentation

Weitere Informationen finden Sie in der aufschlussreichen Projektdokumentation, sowie in der Abschlusspräsentation am GLAMhack 2021.

Datenquellen

Es wurden folgende Datensätze vom Open-Data-Katalog der Stadt Zürich und weiterer Quellen verwendet:

Quellcode auf Github

Den Code zur interaktiven Karte finden sie auf Github auf diesem Repository.

Projektteam

Weitere Informationen