Global Navigation

Open Data Zürich goes opendata.swiss

Veröffentlicht am Mittwoch, 28. September 2016 um 09.32 Uhr
Von Reto Wick

Heute ist es soweit: die offenen Datensätze der Stadt Zürich sind nun offiziell auf dem nationalen Open Data Portal auffindbar. Nach kurzer Vorbereitungszeit konnten die beiden Datenportale erfolgreich gekoppelt werden. Metadaten sowie Downloadlinks zu unseren Datensätzen finden sie nun auch auf opendata.swiss.

Die Stadt Zürich ist somit die erste Organisationseinheit kommunaler Stufe, die auf opendata.swiss Daten publiziert. Bisher waren ausschliesslich Bundesstellen und Kantone auf dem Portal vertreten.

Für die Nutzenden hat dies den grossen Vorteil, dass stadtzürcher Daten auch über das zentrale Portal opendata.swiss gefunden werden können. Damit bietet sich den Usern ein zentraler Zugangspunkt auf offene Daten aus der Schweiz. In Zukunft soll es dereinst möglich sein, auf dem nationalen Open Data Portal offene Daten über alle föderalen Ebenen hinweg aufzufinden. Zwar sind wir von diesem Zustand noch ein ordentliches Stück entfernt, doch stimmen die Entwicklungen jüngerer Vergangenheit zuversichtlich. Open Data ist in der Verwaltung angekommen und wird vom Bundesarchiv schweizweit vorangetrieben. Der Offenheitsgedanke setzt sich immer mehr durch, was auch die stetig steigende Zahl an publizierenden Stellen zeigt.

Zusatzinformationen rund um die Datensätze sowie Anwendungen und Manuals sind unverändert auf unserem Open Data Portal und im städtischen Datenkatalog zu finden.

Weitere Informationen