Mobile Menu

Global Navigation

Whistleblowing in der Verwaltung der Stadt Zürich

Die Stadt Zürich bekennt sich zu Offenheit und Transparenz. Demnach ist sie auch an der Entdeckung und Aufklärung von fragwürdigem Verhalten interessiert. Whistleblowerinnen und Whistleblower gelten längst nicht mehr als «Nestbeschmutzer» – vielmehr stellen ihre Hinweise oftmals Schlüsselinformationen zur Klärung und Beseitigung von Missständen dar. Diese Personen handeln somit zum Wohl der Stadt Zürich.

Die Finanzkontrolle stellt allen städtischen Angestellten, Lieferanten, Kundinnen und Kunden sowie Einwohnerinnen und Einwohnern eine moderne und komplett anonyme Option zur Hinweisübermittlung zur Verfügung. Das sogenannte Whistleblowing-Tool bietet hinweisgebenden Personen auf einer extern eingerichteten Webplattform nicht nur die Möglichkeit, ihre Hinweise anonym an die Finanzkontrolle zu übermitteln – darüber hinaus kann auch in einen ebenfalls anonymen Dialog getreten werden. Weder für die hinweisbearbeitenden Personen der Finanzkontrolle noch für die Betreiberin der Plattform ist es in irgendeiner Form möglich, Rückschlüsse auf die Identität der Hinweisgeberin oder des Hinweisgebers zu ziehen.

Folgender Link führt Sie zum Whistleblowing-Tool der Finanzkontrolle: https://www.bkms-system.ch/whistleblowing-stadtzuerich

Ihre Meldung ist wichtig – vielen Dank!

Weitere Informationen