Mobile Menu

Navigation

Meta Navigation

Hilfsnavigation

Global Navigation

Jahresbericht 2011

Publikationen & Broschüren

Jahresbericht der Friedensrichterämter der Stadt Zürich

Januar 2012

Titelseite des Jahresberichts 2011 der Friedensrichterämter der Stadt Zürich

Nach Inkrafttreten der Schweizerischen Zivilprozessordnung (ZPO) vom 1. Januar 2011 scheint die hin und wieder geäusserte Aussage, die Friedensrichterämter seien blosse «Durchlauferhitzer», mit den vorliegenden Resultaten endgültig vom Tisch zu sein. Nachdem die Erledigungsquote bereits in den Jahrzehnten zuvor mit über 50 Prozent stets hoch war, konnten im vergangenen Jahr 2/3 der Klagen, also 65 Prozent aller Streitigkeiten, bereits im friedensrichterlichen Verfahren einer Lösung zugeführt werden. Dieser im Vergleich mit den letzten Jahrzehnten absolute Spitzenwert ist erklärbar mit der neuen Zuständigkeit in arbeitsrechtlichen Streitigkeiten und u.a. mit dem Wegfall der strittigen Ehescheidungs- und Trennungsklagen, der Vaterschafts- und Ehrverletzungsklagen sowie der Klagen, bei denen das Handelsgericht zuständig ist.

Der Jahresbericht der Stadtzürcher Friedensrichterämter enthält die statistischen Angaben über die Klagen und Geschäftslast der sechs Zürcher Ämter für das Jahr 2011.

Organisationseinheit: Friedensrichterinnen- und Friedensrichterämter

Departement: Präsidialdepartement