Global Navigation

Wofür ist die Ombudsstelle zuständig?

Die Ombudsstelle hilft Ihnen, wenn Sie Fragen zur Stadtverwaltung von Zürich haben. Zum Beispiel wenn Sie wissen wollen, wer für Sie und Ihre Frage zuständig ist.

Wenn Sie ein Problem mit einem Amt der Stadt Zürich haben, kann die Ombudsstelle zwischen Ihnen und dem Amt vermitteln. Zum Beispiel wenn Sie einen Entscheid von einem Amt nicht verstehen, oder wenn Sie nicht damit einverstanden sind.

Wenn Sie mit einem Amt oder einer Person der Stadtverwaltung von Zürich Probleme haben, können Sie eine Beschwerde bei der Ombudsstelle einreichen. Das heisst, Sie können die Ombudsstelle über das Problem informieren.

Die Ombudsstelle berät ausserdem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Zürich. Zum Beispiel bei Fragen zu ihrem Arbeitsvertrag. Oder bei Streit am Arbeitsplatz. 

Wofür ist die Ombudsstelle der Stadt Zürich nicht zuständig?

Die Ombudsstelle ist nicht zuständig für Probleme, die nur Privatpersonen betreffen. Zum Beispiel ist die Ombudsstelle nicht zuständig, wenn Sie Streit mit Ihrem Nachbarn haben.

Die Ombudsstelle hat keinen Einfluss auf die Urteile von Zürcher Gerichten. Zum Beispiel kann die Ombudsstelle eine Busse vom Bezirksgericht nicht aufheben.

Sind Sie nicht sicher, ob die Ombudsstelle der Stadt Zürich für Ihr Anliegen zuständig ist?

Dann rufen Sie uns an, oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Kontakt.

Weitere Informationen