Mobile Menu

Global Navigation

Jubiläumspublikation 2021

Jubiläumspublikation 2021

Im Dienste des Rechts

Zwischenhalt nach einem halben Jahrhundert Ombudsarbeit

Im Dienste des Rechts - Jubiläumspublikation 50 Jahre Ombudsstelle der Stadt Zürich

Inhalt:

Wie die Ombudsinstitution von Schweden nach Zürich gelangte
Walter Haller, em. Professor für Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Verfassungsvergleichung an der Universität Zürich

Warum gibt es bis heute keine Eidgenössische Ombudsstelle?
Vreni Hubmann, Alt-Nationalrätin

Die Venedig-Prinzipien und die Ombudsperson der Stadt Zürich
Regina Kiener, Professorin für öffentliches Recht an der Universität Zürich
Ivan Gunjic, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Zürich

Recht im Spannungsverhältnis von Verwaltung, Politik und anderen Grössen
Felix Schöpfer, Rechtsanwalt


 

Ombudsstellen und private Rechtsberatungsstellen – warum es beide braucht
Andreas Hediger, Geschäftsleiter der Unabhängigen Fachstelle für Sozialhilferecht UFS

Richterin und Ombudsfrau: Unterschiede und Gemeinsamkeiten
Viviane Sobotich, Richterin am Verwaltungsgericht des Kantons Zürich und nebenamtlich Ombudsfrau der Stadt Rapperswil-Jona

Welche Anforderungen stellen sich an eine wirkungsvolle Ombudsarbeit der Zukunft?
Claudia Kaufmann, Ombudsfrau der Stadt Zürich 2004 - 2020

Kann die Schweiz auch in Zukunft auf eine Eidgenössische Ombudsstelle verzichten?
Pierre Heusser, Ombudsmann der Stadt Zürich

Ombudsstelle 2071
Karin Frick, Trend- und Zukunftsforscherin am Gottlieb Duttweiler Institut

Beschweren leicht gemacht
Renato Kaiser, Komiker und Satiriker

Die Publikation kann über unser Bestellformular kostenlos bestellt werden.

Weitere Informationen