Global Navigation

Zugang zum Recht

Vom Grundrecht auf einen wirksamen Rechtsschutz

Titelseite Zugang zum Recht

Claudia Kaufmann / Christina Hausammann (Hrsg.), Basel 2017

106 S.  

Zwischen dem Anspruch, Recht zu haben, und den faktischen Möglichkeiten vieler Bürgerinnen und Bürger, ihre Rechte im Alltag auch durchsetzen zu können, besteht oft eine grosse Diskrepanz. Die vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema «Zugang zum Recht» hat in der Schweiz erst vor Kurzem eingesetzt. Wissenschaft und Praxis befassen sich derzeit intensiv mit den vielfältigen Fragen und Aspekten. Zugang zum Recht betrifft sämtliche Rechts- und Lebensbereiche und geht nicht nur die Rechtspflege etwas an, sondern auch Behörden, Verwaltungen, Politik und zivilgesellschaftliche Organisationen. Von besonderer Relevanz sind dabei die grund- und menschenrechtliche Dimension wie auch die Bedeutung eines wirksamen Rechtsschutzes für die gesellschaftliche Teilhabe und Partizipation. Dies machen die verschiedenen Beiträge dieser Publikation transdisziplinär und praxisnah deutlich.

Inhalt:

  • Einleitung: Zugang zum Recht: vielfältig und anspruchsvoll (Claudia Kaufmann)
  • Das Recht auf effektiven Rechtsschutz (Regina Kiener)
  • Zugang zum Recht als Mittel zur Friedensförderung (Nora Refaeil)
  • Der Zugang zur Justiz in Diskriminierungsfällen (Reto Locher)
  • Menschen mit Behinderungen – Rechtsschutz und Wirklichkeit (Caroline Hess-Klein)
  • Polizeiliche und strafrechtliche Massnahmen gegen häusliche Gewalt – Wirkung und Praxis (Christian Schwarzenegger/Rahel Ott)
  • Wie Kinder und Jugendliche ihre Rechte wahrnehmen (können) (Heidi Simoni)
  • Schlusskommentar (Carlo Knöpfel)

Die Publikation kann kostenlos bei der Ombudsstelle bestellt werden (zum Bestellformular).

Weitere Informationen