Mobile Menu

Global Navigation

Über die Ombudsstelle

Ombudsmann und Team

Pierre Heusser, Ombudsmann
Pierre Heusser, Ombudsmann - Foto: Christoph Küenzi

Die Ombudsstelle der Stadt Zürich besteht seit 1971 und war damals die erste parlamentarische Ombudsstelle der Schweiz. Aktuell ist Dr. iur. Pierre Heusser der Ombudsmann der Stadt Zürich. 1969 in Genf geboren, in der Romandie und im Aargau aufgewachsen, lebt er seit 1997 in der Stadt Zürich, wo er auch Rechtswissenschaften studiert und seine Dissertation zum Stimm- und Wahlrecht von Ausländerinnen und Ausländern verfasst hat. Nach dem Erwerb des Rechtsanwaltspatentes im Jahre 1997 und ersten Tätigkeiten am Gericht leitete er den Rechtsdienst der Aids-Hilfe Schweiz (1999-2002). Danach war er 20 Jahre lang als selbständiger Rechtsanwalt in einem sozial ausgerichteten Advokaturbüro tätig mit den Schwerpunkten Versicherungsrecht, Arbeitsrecht und Sozialhilferecht (2000-2020). Pierre Heusser ist unter anderem Mitgründer des Vereins Kulturmarkt sowie der Unabhängigen Fachstelle für Sozialhilferecht. Ende Januar 2020 wurde Pierre Heusser zum Ombudsmann der Stadt Zürich gewählt und hat das Amt Mitte August 2020 angetreten.

Als Stellvertreterin des Ombudsmann amtet Frau Rechtsanwältin Katharina Landolf. Sie würde im Falle einer längeren, ausserordentlichen Abwesenheit des Ombudsmanns die Geschäfte übernehmen.

Das weitere Team der Ombudsstelle besteht aus:

Ursula Spörri, RAin lic. iur., juristische Mitarbeiterin
Bettina Vescoli, lic. iur., juristische Mitarbeiterin
Franziska Keller, MLaw, juristische Mitarbeiterin
Joachim Boss, Beratung | Administration
Lill Faivre, MLaw, juristische Praktikantin
Dominik Elmiger, MLaw, juristischer Praktikant

Weitere Informationen

Kontakt