Global Navigation

Beenden eines Betreibungsverfahrens

Der Gläubiger darf sämtliche Betreibungsverfahren - egal in welchem Stadium - jederzeit beim Betreibungsamt endgültig zurückziehen. Solche Betreibungen sind in einem Betreibungsregisterauszug nicht mehr aufgeführt

Fortsetzungs- sowie Verwertungsbegehren kann derjenige Gläubiger -  auch nur vorübergehend - zurückziehen, der mit dem Schuldner ausserhalb des Betreibungsverfahrens eine Zahlungsvereinbarung getroffen hat, zu seiner Sicherheit aber die Betreibung nicht endgültig beenden will. Dies ermöglicht dem Gläubiger, jederzeit innerhalb der Fristen des Zahlungsbefehls bzw. der Verwertungsfristen, das Begehren erneut zu stellen

Formular 

Weitere Informationen