Global Navigation

Zahlungsbefehl und Konkursandrohung

Die Grundgebühr für den Erlass, die doppelte Ausfertigung, die Eintragung und die Zustellung bemisst sich nach der Forderung und beträgt

Forderung überForderung bisGebühr
010020.30
10050033.30
5001'00053.30
1'00010'00073.30
10'000100'000103.30
100'0001'000'000203.30
1'000'000  413.30

Vollzug Pfändung, Arrest, Retention

Forderung überForderung bisGebühr
010010
10050025
5001'00045
1'00010'00065
10'000100'00090
100'0001'000'000190
1'000'000   400

Vollzug Pfändung mit Verlustschein

Forderung überForderung bisGebühr
01001/2 mindestens 10
10050012
5001'00022
1'00010'00032
10'000100'00045
100'0001'000'00095
1'000'000 200
  
Vollzugsdauer > 1 Std. - je weitere halbe Stunde40
Zum Zeitpunkt der Ankündigung erfolgloser Pfändungsversuch10
Protokollierung Fortsetzungsbegehren, das infolge Zahlung, Rückzug, Einstellung oder Aufhebung der Betreibung zu keiner Pfändung führt5

Auskunft aus dem Betreibungsregister

  
Mündliche einfache summarische Auskunft am Schalter 9
Schriftlicher Auszug17
Zeitbedarf mehr als eine halbe Stunde - je zusätzliche halbe Stunde 40
Auskünfte am Schalter nur gegen Barzahlung 

Kostenvorschuss

Betreibungsämter können vor der Verrichtung einen vorläufigen Kostenvorschuss bzw. eine Vorauszahlung verlangen

Weitere Kosten / Zahlungsmittel

Weitere Kosten (Porto, Telefon usw.) berechnen wir auf Grund der Gebührenverordnung zum Schuldbetreibungs- und Konkursgesetz

Zahlungsmittel
· Bar, Rechnung
· bei einigen Ämtern Postcard, Maestro

Weitere Informationen