Mobile Menu

Global Navigation

Mitglieder des Stadtrats von Zürich

Corine Mauch, Stadtpräsidentin

Vorsteherin Präsidialdepartement

Stadtpräsidentin Corine Mauch
Dipl. Ing.-Agr. ETH Zürich Corine Mauch (Jahrgang 1960)

Mitglied der SP

Beruflicher Werdegang

  • 1980–1988 Studium der Agrarökonomie an der ETH Zürich (1980–86) und der Chinawissenschaften an der Universität Zürich (1986–88)
  • 1989–1993 Abfall- und Umweltbeauftragte der Stadt Uster
  • 1993–2002 Assistenz und wissenschaftliche Mitarbeit ETH Zürich und Universität Lausanne
  • 1997–2000 Nachdiplomstudium (Masters) in Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Lausanne/IDHEAP
  • 1995–1998 Leiterin Geschäftsstelle der SAGUF (Schweiz. Akadem. Gesellschaft für Umweltforschung und Ökologie)
  • 2002–2008 Projektleiterin Büro Interface Politikstudien Luzern
  • 2008–2009 Projektleiterin für Evaluationen und Wirkungskontrollen bei den Parlamentsdiensten der Bundesversammlung

 

Politische Aktivitäten

  • 1999–2009 Gemeinderätin Stadt Zürich
  • 2002–2008 Vize-Präsidentin der SP-Gemeinderatsfraktion
  • 2008–2009 Präsidentin der SP-Gemeinderatsfraktion
  • 2006–2008 Präsidentin der Rechnungsprüfungskommission
  • seit 2009 Stadtpräsidentin von Zürich

Städtische Interessenvertretungen

  • Association Trans Europe TGV Rhin-Rhône-Mediterranée, Vizepräsidentin
  • Association «Quartz» Genève Zürich, Vorstandsmitglied
  • BlueLion Stiftung, Stiftungsrätin
  • Flughafen Zürich AG, Verwaltungsrätin
  • Greater Zurich Area – Standortmarketing Zürich AG (GZA), Stiftungsrätin
  • Kunsthaus-Erweiterung, Einfache Gesellschaft, Vizepräsidentin
  • RZU Planungsdachverband Zürich und Umgebung, Vorstandsmitglied
  • Schweizerischer Städteverband, Vorstandsmitglied und Mitglied Tripartite Agglomerationskonferenz
  • Stiftung Innovationspark Zürich, Stiftungsrätin
  • Stiftung Nico Kaufmann, Präsidentin des Stiftungsrats
  • Stiftung Technopark Zürich, Stiftungsrätin
  • Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG, Verwaltungsrätin
  • Verband der Gemeindepräsidien des Kantons Zürich, Mitglied des Leitenden Ausschusses
  • Verein DigitalSwitzerland, Mitglied und Schirmherrin
  • Verein «500 Jahre Zürcher Reformation», Vorstandsmitglied
  • Verein Metropolitanraum Zürich, Mitglied Metropolitankonferenz
  • Verein «NEXPO – die neue Expo», Präsidentin
  • Wohnbaukommission des Kantons Zürich, Vizepräsidentin
  • Zoo Zürich Stiftung, Stiftungsrätin
  • Zürcher Filmstiftung, Präsidentin des Stiftungsrats
  • Zürcher Kunstgesellschaft, Vorstandsmitglied

Weitere Informationen

Daniel Leupi

Vorsteher Finanzdepartement

Daniel Leupi
lic. rer. pol. Daniel Leupi (Jahrgang 1965)

Mitglied der Grünen

Beruflicher Werdegang

  • 1986–1995 Studium der Volkswirtschaft an der Universität Bern
  • 1992–1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Projektleiter bei Planungs- und Projektmanagementbüros in Bern und Zürich
  • 1998–2010 Mitinhaber Velobüro, Olten, Hauptmandate: Geschäftsführer slowUp, Projektleitungen HPM/Expo.02 und SchweizMobil

Politische Aktivitäten

  • 1997–2008 Präsident Pro Velo Kanton Zürich
  • 2002–2010 Gemeinderat Stadt Zürich
  • 2006–2009 Präsident der Gemeinderatsfraktion der Grünen
  • 2010–2013 Vorsteher des Polizeidepartements
  • seit 2013 Vorsteher des Finanzdepartements

Private Interessenbindungen

  • Pro Natura Kanton Zürich, Vorstandsmitglied
  • slowUp Zürichsee, Vorstandsmitglied

Städtische Interessenvertretungen

  • Dr. Stephan à Porta-Stiftung, Vizepräsident Stiftungsrat
  • Konferenz der städtischen Finanzdirektorinnen und -direktoren, Vizepräsident
  • Pensionskasse Stadt Zürich, Stiftungsratsmitglied
  • Unfallversicherung Stadt Zürich UVZ, Verwaltungsrat
  • Zürcher Volkswirtschaftliche Gesellschaft ZVG, Vorstandsmitglied

Weitere Informationen

Karin Rykart

Vorsteherin Sicherheitsdepartement

Karin Rykart
lic. phil. Karin Rykart (Jahrgang 1971)

Mitglied der Grünen

Beruflicher Werdegang

  • 1988–1991 Kaufmännische Lehre Gemeindeverwaltung Neuenhof AG
  • 1993–1996 Aargauische Maturitätsschule für Erwachsene, Aarau
  • 1996–2004 Studium der Soziologie, Geschichte der Neuzeit und Kriminologie an der Universität Zürich
    Lizenziatsarbeit bei Prof. Dr. Manuel Eisner: Arbeiten im Strafvollzug: Eine empirische Studie über die Arbeit des Personals von geschlossenen Strafvollzugsanstalten in der Schweiz
  • 1998–2001 Sachbearbeiterin Bewährungs- und Vollzugsdienste des Kantons Zürich
  • 2014–2018 Co-Leitung Troll Waldkindergarten und Waldkrippe, Zürich

 

Politische Aktivitäten

  • 1992–1996 Einwohnerrätin Neuenhof (AG)
  • 1992–1998 Einbürgerungskommission Neuenhof (AG)
  • 2004–2010 Kreisparteipräsidentin Grüne 4/5
  • 2006–2018 Vorstandsmitglied Grüne Stadt Zürich
  • 2006–2018 Gemeinderätin Stadt Zürich
  • 2007–2018 Vorstandsmitglied Mieterinnen- und Mieterverband Regionalgruppe Zürich
  • 2008–2018 Stiftungsrätin «Wohnungen für kinderreiche Familien»
  • 2008–2018 Geschäftsleitungsmitglied Grüne Stadt Zürich
  • 2010–2014 Co-Präsidentin Grüne Stadt Zürich
  • 2012–2018 Vorstandsmitglied, ab 2016 Co-Präsidentin IG Hardturmquartier
  • 2013–2017 Fraktionspräsidentin Grüne
  • Seit 2018 Vorsteherin des Sicherheitsdepartements

Städtische Interessenvertretungen

  • Asyl-Organisation Zürich (AOZ), Verwaltungsrätin
  • Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG, Verwaltungsrätin

Weitere Informationen

Andreas Hauri

Vorsteher Gesundheits- und Umweltdepartement

Andreas Hauri
Andreas Hauri (Jahrgang 1966)

Mitglied der glp Grünliberale Partei

Beruflicher Werdegang: 

  • 1986–1991 Marketingassistent, Sprachaufenthalte, Weiterbildungen, Reisen
  • 1991–1997 Leiter Productmanagement/Vertrieb, WEKA Verlag AG
  • 1997–2001 Leiter Kundenbeziehungsmanagement/Marketing, Zürcher Kantonalbank 
  • 2002–2006 Leiter Marketing, AFG Küchen- und Kühltechnik AG
  • 2006–2008 Head of Marketing, DHL Express (Schweiz) AG
  • 2008–2014 Geschäftsleiter Küche Schweiz
  • 2014–2018 Geschäftsführer KV Bildungsgruppe Schweiz 

Politische Aktivitäten:

  • 2010–2013 Präsident glp Kreispartei 3 & 9 
  • 2011–2012 Gemeinderat der Stadt Zürich 
  • 2012–2018 Kantonsrat Zürich 
  • 2015–2018 Vorstand Grünliberale Stadt Zürich
  • Seit 2018 Vorsteher des Gesundheits- und Umweltdepartements

Städtische Interessenvertretungen

  • AKEB Aktiengesellschaft für Kernenergie-Beteiligungen Luzern, Verwaltungsrat
  • Gesundheitskonferenz des Kantons Zürich, Vorstandsmitglied
  • Kantonale Konferenz Flughafen Zürich (KKFZ), Mitglied
  • Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich, Stiftungsratspräsident
  • Stiftung Frei-Bett Tièche, Zürich, Stiftungsratspräsident

Weitere Informationen

Simone Brander

Vorsteherin Tiefbau- und Entsorgungsdepartement

Simone Brander
Dipl. Umwelt-Natw. ETH Simone Brander (Jahrgang 1978)

Mitglied der SP

Beruflicher Werdegang:

  • 2000–2006 Studium der Umweltnaturwissenschaften an der ETH Zürich
  • 2007–2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Leiterin Forschungsprogramm, Bundesamt für Energie
  • 2014–2019 Leiterin Dienst Grundlagen Entsorgung, Bundesamt für Energie
  • 2019–2020 Leiterin Dienst Geologische Tiefenlager, Bundesamt für Energie
  • 2021–2022 Fachspezialistin Energiewirtschaft beim Kanton Aargau, Abteilung Energie

Politische Aktivitäten

  • 2005–2022: Vorstandsmitglied SP Zürich 10, Co-Präsidentin SP Zürich 10 von 2009 bis 2014
  • 2009–2022: Gemeinderätin der Stadt Zürich (SP) 
  • 2016–2018: Präsidentin der gemeinderätlichen Spezialkommission Polizei/Verkehr 
  • 2018–2022: Vize-Fraktionspräsidentin der SP-Gemeinderatsfraktion
  • seit 2022: Stadträtin von Zürich

Private Interessenbindungen

  • Garte über de Gleis, Präsidentin (bis Juni 2022 )

Städtische Interessenvertretungen

  • RZU Planungsdachverband Zürich und Umgebung, Vorstandsmitglied
  • Städtekonferenz Mobilität, Vorstandsmitglied

Weitere Informationen

André Odermatt

Vorsteher Hochbaudepartement

André Odermatt
Dr. phil. I André Odermatt (Jahrgang 1960)

Mitglied der SP

Beruflicher Werdegang

  • 1981+1984 Diplome als Primarschul- und Realschullehrer
  • 1984–1990 Studium der Geographie an der Universität Zürich
  • 1996 Doktor der Philosophie an der Universität Zürich
  • 1981–2004 Lehrer auf verschiedenen Schulstufen
  • 1990–2010 Assistent, Oberassistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der
    Universität Zürich, Abt. Wirtschaftsgeographie
  • 2009–2010 Leiter ad interim des Lehrstuhls Wirtschaftsgeographie, Uni Zürich

Politische Aktivitäten

  • 1995–2010 Gemeinderat der Stadt Zürich
  • 1999/2000 Präsident des Gemeinderats
  • 2004–2010 Vizepräsident der SP-Gemeinderatsfraktion
  • seit 2010 Vorsteher des Hochbaudepartements

Städtische Interessenvertretungen

  • AG Hallenstadion Zürich, Verwaltungsrat
  • EspaceSuisse, Verband für Raumplanung, Beirat
  • Kunsthaus-Erweiterung, Einfache Gesellschaft, Verwaltungsvertreter
  • Regionale Projektschau Limmattal, Vorstandsmitglied
  • RZU Planungsdachverband Zürich und Umgebung, Vizepräsident
  • Universitäts-Kinderspital Zürich – Eleonorenstiftung, Stiftungsrat

Weitere Informationen

Michael Baumer

Vorsteher Departement der Industriellen Betriebe

dipl. Ing. ETH Michael Baumer
dipl. Ing. ETH Michael Baumer (Jahrgang 1974)

Mitglied der FDP

Beruflicher Werdegang

  • 1994–1999 Studium mit Abschluss als Dipl. Informatik-Ingenieur an der ETH Zürich
  • 2000–2005 Studienberater Departement Informatik und Assistent am Institut für Informationssysteme ETH Zürich
  • 2005–2007 Projektleiter Migration Rechenzentrum
  • Seit 2006 Inhaber und Geschäftsführer Meworla Informatik GmbH, Zürich

Politische Aktivitäten

  • 2001–2008 Präsident der FDP Kreis 6
  • 2003–2018 Gemeinderat der Stadt Zürich (Kommissionen RPK, Bau- und Zonenordnung/Richtplan, Hochbaudepartement/Stadtentwicklung)
  • 2008–2010 Präsident der FDP-Gemeinderatsfraktion
  • 2010–2016 Präsident der FDP Stadt Zürich
  • Seit 2013 Vorstand FDP Kanton Zürich
  • Seit 2018 Vorsteher des Departements der Industriellen Betriebe

Private Interessenbindungen

  • FDP Stadt Zürich, Mitglied Parteivorstand
  • FDP Kanton Zürich, Mitglied Parteivorstand

Städtische Interessenvertretungen

  • AG Kraftwerk Wägital, Präsident des Verwaltungsrats
  • AKEB Aktiengesellschaft für Kernenergie-Beteiligungen Luzern, Verwaltungsrat
  • Blenio Kraftwerk AG, Verwaltungsrat
  • Energie- und klimapolitische Kommission Schweizerischer Städteverband, Mitglied
  • Energie 360° AG, Verwaltungsrat
  • Kantonale Konferenz Flughafen Zürich (KKFZ), Delegierter
  • Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG, Verwaltungsrat
  • Konsultative Konferenz Flughafen Zürich, Delegierter
  • Kraftwerke Oberhasli AG, Verwaltungsrat
  • Kraftwerke Hinterrhein AG, Vizepräsident des Verwaltungsrats
  • Stiftung Behinderten-Transporte Zürich (BTZ), Stiftungsratspräsident
  • Regionale Verkehrskonferenz Zürich (RVKZ), Präsident

Weitere Informationen

Filippo Leutenegger

Vorsteher Schul- und Sportdepartement

Filippo Leutenegger
lic. oec. publ. Filippo Leutenegger (Jahrgang 1952)

Mitglied der FDP

Beruflicher Werdegang

  • 1973–1980 Ökonomie-Studium mit Abschluss als Lic. oec. publ., Universität Zürich
    Zweitstudium Jurisprudenz Universität Zürich
  • 1993–1999 Redaktionsleiter «Arena», «Abstimmungssendungen» sowie «Wahlen» und Sondersendungen
  • 1999–2002 Chefredaktor und Mitglied der Geschäftsleitung vom Schweizer Fernsehen
  • 2002–2006 CEO + Delegierter des VR der Jean Frey AG (Weltwoche, Beobachter, Bilanz usw.)
  • 2007–2014 Verleger Immobilienzeitschrift «Haus Magazin» Präsident Haus Club Schweiz
  • 2011–2014 Präsident und Verleger der Basler Mediengruppe BaZ

Politische Aktivitäten

  • 2003–2014 Nationalrat
  • 2003–2007 Mitglied der Geschäftsleitung FDP Schweiz, Vorstand der kantonalen FDP Zürich, Mitglied der Finanzkommission des Nationalrats, Mitglied der Verkehrskommission des Nationalrats
  • seit 2007 Mitglied des FDP Fraktionsvorstands, Leader für die UREK Fraktionsgeschäfte, Mitglied der Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Nationalrats (UREK), Mitglied der Kommission der öffentlichen Bauten (KöB)
  • 2010–2013 Präsident des Verbands Gebäude KlimaSchweiz, Präsident des Verbands für Energieeffizienz (V3E)
  • 2012–2014 Präsident Swisscable
  • 2014–2018 Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements
  • seit 2018 Vorsteher des Schul- und Sportdepartements

Private Interessenbindungen

  • Stiftung Schweizer Schule Rom, Präsident
  • Neue-Ideen.ch AG, Anteilseigner

Städtische Interessenvertretungen

  • PBZ Pestalozzi-Bibliothek Zürich, Vorstandsmitglied
  • Interessengemeinschaft Zürcher Sport-Ferienlager Fiesch (IGZF), Vorstandsmitglied
  • Zentralbibliothek Zürich, Bibliothekskommission

Weitere Informationen

Raphael Golta

Vorsteher Sozialdepartement

Raphael Golta
lic. phil. Raphael Golta (Jahrgang 1975)

Mitglied der SP

Beruflicher Werdegang

  • 1998–2004 Mitarbeiter Kommunikation in einem internationalen Verband der Pressebranche
  • 2002–2007 Assistent am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich (IPMZ)
  • 2004–2009 Geschäftsführender Teilhaber der presstrends GmbH
  • 2009–2011 Account Manager im Event-Bereich
  • 2012–2014 Softwareentwickler

Politische Aktivitäten

  • 1998–2004 Parteivorstand der SP Stadt Zürich
  • 2003–2014 Kantonsrat Zürich
  • 2007–2010 Mitglied der Finanzkommission
  • 2010–2014 Präsident der SP-Fraktion
  • 2011–2014 Vorstand des Mieter/-innenverbands Zürich
  • seit 2014 Vorsteher des Sozialdepartements

Städtische Interessenvertretungen

  • «Citysoftnet», Vorstandsmitglied
  • Pensionskasse Stadt Zürich, Stiftungsrat
  • Sozialkonferenz Kanton Zürich, Vorstandsmitglied
  • Stifterversammlung Wildnispark Zürich, Präsident
  • Stiftung Zürich-Jobs, Vizepräsident
  • Verkehrsrat, Mitglied
  • Zoo Zürich AG, Verwaltungsrat

Weitere Informationen
 

Stadtschreiberin und Rechtskonsulent

Unterstützt wird der Stadtrat durch die Stadtschreiberin und den Rechtskonsulenten, die mit beratender Stimme allen Sitzungen des Stadtrats beiwohnen.

Claudia Cuche-Curti

Stadtschreiberin

Stadtschreiberin Claudia Cuche-Curti
Dr. iur. Claudia Cuche-Curti (Jahrgang 1959)

Beruflicher Werdegang

  • 1978–1984 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Zürich
  • 1984–1988 Doktorat der Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Zürich
  • 1988–1990 Auditorin und juristische Sekretärin am Bezirksgericht Hinwil
  • 1990–1996 Leiterin Rechtsdienst und Projektleiterin Kommunikation der Verkehrsbetriebe Zürich
  • 1996–1998 Leiterin Unternehmenskommunikation der Verkehrsbetriebe Zürich
  • 1998–2000 Generalsekretärin der Chefredaktion Tages-Anzeiger
  • 2000–2001 Co-Leiterin Unternehmenskommunikation bei Tamedia
  • 2001–2012 Stabschefin/Vizedirektorin von Avenir Suisse
  • seit 2012 Stadtschreiberin von Zürich

Nebenberufliche Tätigkeiten

  • 1981–2005 Militärische Aus- und Weiterbildung (bis Oblt)
  • 1992–2005 Ersatzrichterin am Divisionsgericht 6
  • 1997–2009 Präsidentin des Zusatzchors Opernhaus Zürich

Weitere Informationen

Andrea Töndury

Rechtskonsulent

Rechtskonsulent Andrea Töndury
PD Dr. Andrea Töndury (Jahrgang 1974)

Beruflicher Werdegang

  • 1995–2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich, lic.iur. 2000
  • 2001–2003 Assistent am Rechtswissenschaftlichen Institut der Universität Zürich, Dr. iur. 2004
  • 2004–2005 Juristischer Mitarbeiter in einem Advokaturbüro
  • 2006 Fähigkeitszeugnis als Rechtsanwalt
  • 2006–2010 Rechtsanwalt in einer grossen Anwaltskanzlei
  • seit 2008 Lehrbeauftragter an der Universität Zürich
  • 2010–2016 Habilitand, Oberassistenz für Öffentliches Recht an der Universität Zürich
  • 2017 Privatdozent, venia legendi für Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Staatsphilosophie und Verfassungsgeschichte
  • 2016–2020 Rechtskonsulent-Stellvertreter des Stadtrats von Zürich
  • seit 2020 Rechtskonsulent des Stadtrats von Zürich

Weitere Informationen

Informationspflicht Interessenbindung

Die Mitglieder des Stadtrats müssen die Stadtkanzlei bei ihrem Amtsantritt schriftlich über ihre Interessenbindungen informieren. Änderungen teilen sie der Stadtkanzlei umgehend mit (Art. 5 Reglement über die Geschäftserledigung des Stadtrats, AS 172.100). Liegen Interessenbindungen vor, publiziert die Stadtkanzlei diese auf der städtischen Website im Bereich www.stadt-zuerich.ch/stadtrat. Die Offenlegung der Interessenbindungen dient der Transparenz der Behördentätigkeit und dem Erkennen von Ausstandsgründen. 

Weitere Informationen