Mobile Menu

Navigation

Meta Navigation

Hilfsnavigation

Global Navigation

HoloPlanning

Mit Augmented-Reality-Brillen bringt die Stadtverwaltung die digitale und reale Stadt zusammen

Zürich wächst und entwickelt sich. Die Stadtverwaltung trägt dazu bei, dass Wohnraum und Infrastrukturen der Stadt mitwachsen. Um diese Entwicklungen zu planen und zu kommunizieren, setzt das Amt für Städtebau vermehrt auf neue digitale Technologien. Mit einer Augmented-Reality-Brille wie der «HoloLens» können zukünftige Gebäude, Leitungen im Untergrund und vieles mehr vor Ort als halbtransparente 3D-Hologramme sichtbar gemacht werden.

Das Amt für Städtebau entwickelte dafür das zukunftsweisende Visualisierungstool «HoloPlanning». Das Tool wird für städtebauliche Studien, Architekturwettbewerbe, Tiefbauprojekte und für die Archäologie eingesetzt und unterstützt die Digitalisierung von städtischen Planungs-, Bau- und Unterhaltsprozessen. An gewissen öffentlichen Führungen durch die Entwicklungsgebiete der Stadt können Interessierte eine 3D-Brille aufsetzen und sich ein anschauliches Bild von geplanten Bauten machen – lange bevor die ersten Bagger auffahren.

Weitere Informationen beim Amt für Städtebau. 

Weitere Informationen