Mobile Menu

Global Navigation

Die Herausforderung

Die Digitalisierung fordert die Stadt Zürich heraus, und sie bietet neue Möglichkeiten. Bis 2050 werden zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Der Ressourcenverbrauch in den Städten soll trotz Wachstum sinken, die Lebensqualität für die Bevölkerung steigen und die Rahmenbedingungen für Unternehmen sollen weiter verbessert werden. Neue Technologien und die digitale Transformation bieten grosses Potenzial, um diese Herausforderungen zu bewältigen.

Die Definition

Für die Stadt Zürich bedeutet «smart», Menschen, Organisationen und Infrastrukturen so zu vernetzen, dass sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Mehrwert geschaffen wird. Die Vernetzung von Daten, Sensoren und Applikationen erlaubt neue und effizientere Lösungen für die Nutzerinnen und Nutzer der städtischen Infrastrukturen ebenso wie für deren Betreibende. Die gute Vernetzung mit der Bevölkerung stärkt Partizipations-Möglichkeiten und den Kontakt mit der Verwaltung.

Bereits heute unternimmt die Stadt Zürich schon viel für die Digitalisierung. Zahlreiche Projekte in den verschiedensten Bereichen sind bereits umgesetzt oder in Planung. Mit  Smart City Zürich erhalten diese laufende Aktivitäten und geplanten Massnahmen einen gemeinsamen Rahmen.

Die Ziele

 

Chancengleichheit und hohe Lebensqualität für alle

Smart City Zürich hat die Bedürfnisse der ganzen Bevölkerung im Fokus und bezieht aktiv alle mit ein, die in Zürich leben, arbeiten oder die Stadt als Gäste besuchen. Sie alle sollen von den Chancen der Digitalisierung profitieren und vor möglichen Risiken geschützt werden. Smart City Zürich berücksichtigt die Vielfalt der Lebensrealitäten in Zürich und hilft mit, die Lebensqualität der ganzen Bevölkerung zu erhalten und zu verbessern. 

Ressourcen schonen und Entwicklung nachhaltig gestalten

Die digitale Transformation bietet zusätzliche Chancen, Ressourcen zu schonen, die Umweltqualität zu verbessern und die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft zu erreichen. Smart City Zürich trägt dazu bei, die Entwicklung der Stadt Zürich nahhaltig zu gestalten.

Innovation und attraktiver Wirtschaftsstandort

Mit Smart City Zürich fördert die Stadt eine moderne und zuverlässige digitale Infrastruktur sowie gute Rahmenbedingungen für innovative Unternehmerinnen und Unternehmen. Das macht Zürich zum attraktiven Standort für nationale und internationale Start-Ups und für Technologiefirmen.

Smart City Zürich soll die Stadtverwaltung befähigen, innovative Ideen zu entwickeln und aufzunehmen, um sich bietende Chancen der digitalen Transformation zu wahrzunehmen. Die Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Gewerbe und Kooperationen werden weitergeführt und noch verstärkt.

Die Leitlinien

Smart City Zürich richtet sich aus auf die Bedürfnisse der Menschen, die in Zürich leben und Arbeiten, und der Unternehmen, die hier tätig sind.

Smart City Zürich fördert die Vernetzung und Zusammenarbeit von Menschen, Organisationen und Infrastrukturen.

Smart City Zürich erhöht die Verfügbarkeit von Daten ohne Schutzbedarf und stellt die Selbstbestimmung sowie den Schutz im Umgang mit Daten sicher.

Smart City Zürich trägt zu Innovation und agilen Entwicklungen bei.

Thematische Schwerpunkte und Instrumente

Für die Umsetzung stützt sich Smart City Zürich in den kommenden Jahren auf drei Strategie-Schwerpunkte:

  • Digitale Stadt
  • Zukunftsformen der integrierten öffentlichen Mobilität
  • Smarte Partizipation erproben

Zusätzlich umfasst Smart City Zürich spezifische Instrumente für die Innovationsförderung in der Stadtverwaltung und für die Kooperation mit Dritten.

Die Strategie zum Download

Titelseite Strategie Smart City Zürich

Die Strategie steht allen Interessierten auch als Publikation zum Download zur Verfügung. 

Die ausführliche Strategie und der Stadtratsbeschluss zu Smart City Zürich ist ebenfalls online verfügbar.

Eine Kurz-Zusammenfassung bietet die Medienmitteilung vom 5. Dezember 2018. 

Weitere Informationen