Global Navigation

Mobilität & Verkehr

Die Stadt Zürich verfolgt mit der Strategie Stadtverkehr 2025 eine gesamtheitliche Mobilitätssicht. Der öffentliche Raum dient nicht nur als Fläche für Verkehrsmittel, sondern auch als Lebens- und Freiraum.

Attraktive, gut gestaltete öffentliche Freiräume leisten einen wichtigen Beitrag zur städtischen Lebensqualität. Die Leitideen sind in der Strategie Stadträume verankert.

Zürich verfügt über ein weit verzweigtes, modernes öffentliches Verkehrsnetz, das weltweit seinesgleichen sucht: Trams, Busse, Schiffe, S-Bahnen und Seilbahnen bieten ein dichtes und effizientes Transportangebot. Die gute internationale Erreichbarkeit per Bahn und der nahe gelegene Flughafen Zürich-Kloten machen das Reisen von und nach Zürich einfach und bequem. So können die meisten europäischen Hauptstädte vom Flughafen Zürich innerhalb einer Stunde Flugzeit erreicht werden. Vom Hauptbahnhof Zürich bestehen halbstündliche Verbindungen zu allen grösseren Schweizer Städten (Zug, Luzern, Basel, Bern, Genf). Ebenfalls sind die Hochgeschwindigkeitszüge ICE (Deutschland), TGV (Frankreich) und Pendolino (Italien) ans Bahnnetz angeschlossen. 

Trotz des gut ausgebauten öffentlichen Verkehrs ist die Belastung durch motorisierte Privatfahrzeuge beträchtlich. Die bauliche Weiterentwicklung der Stadt, die anhaltende grossräumige Zersiedelung und der Trend zur Freizeitgesellschaft lassen ein steigendes Verkehrsvolumen erwarten. Deshalb fördert die Stadt Zürich das Umsteigen auf den öffentlichen Verkehr und entlastet die Innenstadt und Wohnquartiere mit geeigneten Massnahmen.

Weitere Informationen