Global Navigation

Präsidialdepartement

Medienmitteilungen

Mitwirkungsverfahren zur Schnittstelle zwischen Stadt und Quartieren

Die Stadt Zürich und ihre Quartiere sind im Wandel. Neue Quartierteile entstehen, Quartiere werden dichter und die Bevölkerung wird vielfältiger. Die Stadtverwaltung will ihre Schnittstelle zu den...

Weiter zum Artikel: Mitwirkungsverfahren zur Schnittstelle zwischen Stadt und Quartieren

Schatten der Reformation – Befreiung und Verfolgung

Im Rahmen des 500-Jahr-Jubiläums der Zürcher Reformation thematisiert die Ausstellung «Schatten der Reformation – Befreiung und Verfolgung» im Stadthaus Schattenseiten dieses für Zürich so bedeutenden...

Weiter zum Artikel: Schatten der Reformation – Befreiung und Verfolgung

Sans-Papiers sind eine Realität und Teil der Gesellschaft

Sans-Papiers sind in Zürich eine Realität. Der Stadtrat zählt sie zur Bevölkerung und anerkennt sie als Teil der Gesellschaft. Er hält seine Grundsätze zu Sans-Papiers in Zürich in einem Positionspapier...

Weiter zum Artikel: Sans-Papiers sind eine Realität und Teil der Gesellschaft

«About Us!» – Interkulturelle Programmwochen 2019 und 2021

Die Stadt Zürich erteilt dem Verein «About Us» den Auftrag, 2019 und 2021 interkulturelle Programmwochen in Zürich durchzuführen. Sie spricht dem Verein bis 2021 jährliche Beiträge von 200 000 Franken zu....

Weiter zum Artikel: «About Us!» – Interkulturelle Programmwochen 2019 und 2021

«refaire le monde * PROPOSITION» im Helmhaus Zürich

In der Helmhaus-Ausstellung POSITION haben sich Künstlerinnen und Künstler im Frühling 2018 zur Welt positioniert. In EX-POSITION hat Gianni Motti uns im Sommer exponiert. In PROPOSITION, dem letzten Teil...

Weiter zum Artikel: «refaire le monde * PROPOSITION» im Helmhaus Zürich
Weitere Medienmitteilungen des Departements
  • Fri Sep 21 14:40:47 CEST 2018
    Pestalozzi Bibliothek Zürich PBZ :: Club de lectura en español

    ¡Club de lectura en español!

  • Fri Sep 21 13:38:45 CEST 2018
    HQMs Archiv - Chancengleichheit zahlt sich aus

    Suchen Sie Fachkräfte für Ihr Unternehmen? Hier finden Sie vielleicht ihre/n zukünftige/n Mitarbeiter/in.

  • Fri Sep 21 09:29:53 CEST 2018
    Umfrage: Migration_Gespraeche

    Vielleicht etwas für dich...?

  • Wed Sep 19 17:04:00 CEST 2018
    Timeline Photos

    #Schicksal Durch eine glückliche Fügung des Schicksals bekam Rosetsu den Auftrag den Muryōji mit Werken auszustatten. Er musste für seinen Lehrer Ōkyo in die Bresche springen, denn dieser hatte dem Oberpriester des Muryōji das Versprechen gegeben, den wiederaufgebauten Zen-Tempel auszumalen. Dieses konnte er nicht einhalten und schickte stattdessen seinen besten Schüler Rosetsu. Dass die Werke nun im #MuseumRietberg zu sehen sind, ist dem Umstand zu verdanken, dass das Ōkyo-Rosetsu Museum umfassend renoviert wird, in dem die Werke normalerweise ausgestellt sind. Die Kuratorin Khanh Trinh schwärmt: "Das ist etwas so Einmaliges, Einzigartiges, dass man wirklich einen ganzen Tempelraum so rekonstruiert hat und den Besuchern so die Gelegenheit gibt, die Bilder in ihrem ursprünglichen, räumlichen Kontext zu erleben." Dank der Grosszügigkeit von Hochwürden Hachida Shōgen, dem Abt des Muryōji, durften die Werke aus dem Tempel nun zum ersten Mal Japan verlassen und sind noch bis 4. November 2018 im Museum Rietberg zu sehen. rietberg.ch/rosetsu #Rosetsu #rosetsu18 #visitzurich #長沢芦雪 #芦雪 #美術館巡り #襖絵 #inkonpaper #foldingscreen #exhibition #museumofart #arthistory #culturetrip #exploretocreate #doyoutravel #neverstopexploring Bild: Die Kuratorin der Ausstellung Dr. Khanh Trinh im nachgebauten Tempel, Foto: Sina-Catharina Voigt ©Museum Rietberg

  • Wed Sep 19 15:04:04 CEST 2018
    Popular vote

    Popular vote on national level on sunday (explained in english)

  • Wed Sep 19 11:59:25 CEST 2018
    30- bis 39-Jährige – Wie lebt und denkt die grösste Zürcher Altersgruppe

    Migrationskonferenz am 27. September: Anmelden nicht vergessen!

  • Wed Sep 19 11:24:43 CEST 2018
    "Vietato ai cani e agli italiani!"
  • Tue Sep 18 13:18:41 CEST 2018
    Photos from Stadtpräsidentin Corine Mauch's post

    Der Kunstpreis 2018 der Stadt Zürich würdigt erstmals eine Choreografin aus dem zeitgenössischen Tanz für ihr künstlerisches Werk. Eine Frau, die Disziplinen verbindet, Genderfragen und Körperbilder reflektiert – und dies mit internationalem Erfolg. Herzliche Gratulation Alexandra Bachzetsis! (Bilder von der Preisverleihung gestern Abend im Kunsthaus Zürich)

  • Mon Sep 17 20:22:53 CEST 2018
    Lauf gegen Rassismus

    Rekordteilnahme! Bei wunderschönem Spätsommer-Wetter sind 459 Läufer*innen am Sonntag, 16. September 2018 um die Bäckeranlage gerannt. Noch nie gab es so viele Teilnehmer*innen an einem Lauf gegen Rassismus. Es wurden rund 120'000 Franken für Förderprojekte gesammelt.

  • Mon Sep 17 10:30:43 CEST 2018
    Photos from Stadtpräsidentin Corine Mauch's post

    Herzliche Gratulation zum Max-Frisch-Preis 2018 an Maja Haderlap und für den Max-Frisch-Förderpreis an Dorothee Elmiger! (Bilder von der gestrigen Feier im Schauspielhaus Zürich)

Inhalte aus Socialmedia

Rechtliche Hinweise