Global Navigation

grafische Silhouette Friedhof Sihlfeld (Schmuckbild)

«STERBEN HEISST FÜR MICH,
DIE SEELE FREI ZU LASSEN.»


Marco, 13 Jahre,
Sekundarschule Im Birch, Zürich

Medienkontakt Friedhof Forum:

Christine Süssmann, Leiterin Friedhof Forum, Telefon +41 44 412 55 68

ÜBER AUSSTELLUNGEN

Die Sachen der Verstorbenen
Wer stirbt, hinterlässt Dinge, Unmengen an Dingen. Wohin damit? Im Friedhof Forum reden Hinterbliebene über den Wert eines Pyjamas, Formulars oder Teekrügleins.
Der Landbote, 8.9.2018 


Für furchtlose Nostalgiker: Die letzte Ordnung. Tote hinterlassen Dinge

Fünf Tipps des Tages-Anzeigers für die Lange Nacht. Die Ausstellung des Friedhof Forums ist dabei.
Tages-Anzeiger, 1.9.2018
 

Die letzte Ordnung. Tote hinterlassen Dinge
Was geschieht mit meinem Besitz, wenn ich einmal nicht mehr da bin? Damit befasst sich die neue Ausstellung im Friedhof Forum. Gabriela Kägi hat bei den Ausstellungsmacherinnen Christine Süssmann und Cornelia Staffelbach nachgefragt.
SRF2 Kultur, 30.8.2018


Sterben Sie wohl. Illustrationen und Objekte zum Tod

arttv.ch hat Eindrücke eingefangen und einen Video online gestellt.
arttv.ch, 25.4.2018
 

ÜBER VERANSTALTUNGEN

Fremde Heimat
Der Schauspieler Martin Waltz liest an drei Abenden Texte von neun Autoren und Autorinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in besonderer Atmosphäre.
Migros-Magazin 35/2018 


Wie sich Friedhöfe wandelten

Ein Vortrag im Friedhof Forum zeigt die Transformation der Friedhöfe in den Kreisen 3 und 4 von 1850 bis in die Gegenwart.
Zürich West, 25.4.2018


Lottoschädel, Zahnweh und ein WC: Beinhäuser mal anders

Religionswissenschaftlerin Anna-Katharina Höpflinger und Fotograf Yves Müller und geben am 4. April im Wiediker Friedhof Forum Einblicke in eine Welt der Knochengirlanden, Totenlichter und sprechenden Schädel.
Zürich West, 3.4.2018


Ökologisch – auch nach dem Tod

Der Onlineartikel berichtet u. a. über die Promession mit Verweis aufs Friedhof Forum, wo das Thema im Okt 2017 auf dem Programm stand.
SRF Kultur, 18.2.2018


Friedhof Forum goes Japan
Am 31. Oktober 2017 war die schwedische Biologin Susanne Wiigh-Mäsak bei uns zu Gast und refererierte über die von ihr entwickelte Bestattungsmethode, die Promession. Über diesen Anlass berichtet Journalistin Satomi Iwasawa in der Fachzeitschrift «Environmental Business». Lesbar nur mit Japanischkenntnissen.
Environmental Business


  

VARIA

Ein Ort, an dem der Tod mit Leben gefüllt wird
Im Friedhof Forum Zürich erhalten die Lebenden Raum und Zeit, sich auf verschiedene Art mit dem Tod und der Sterblichkeit auseinanderzusetzen. Das ist notwendig in einer Zeit, in der der Tod aus dem Alltag fast verschwunden ist.
Doppelpunkt, Nr. 45 / 2018 


Schluss mit der Heimlichkeit: An einem Zürcher Friedhof gibt es einen Trauerautomaten

Menschen sterben und hinterlassen trauernde Freunde und Verwandte. Doch Trauern ist in unserer Gesellschaft tabu. Auf dem Stadtfriedhof Sihlfeld in Zürich (vor dem Friedhof Forum) steht ein Trauerautomat – gefüllt mit Produkten, die Trost spenden und zum Nachdenken anregen sollen. Erfunden hat ihn die 24-jährige Design-Studentin Lea Hofer
Südkurier, 20.10.2018 
 

Trauerautomat auf dem Friedhof Sihlfeld
Auf den ersten Blick sieht er aus wie ein Selecta-Automat. Doch der sogenannte Trauerautomat steht nicht an einem Bahnhof, sondern beim Eingang des Friedhofs Sihlfeld.
TeleZüri, 6.7.2018 
TeleBärn, 6.7.2018


«Den Trauerautomaten finde ich pietätlos»

Taschentücher und Teebeutel kann man aus dem Trauerautomaten beim Friedhof Sihlfeld beziehen. Besucher sind empört.
20 Minuten, 6.7.2018 


Ein «Trauerautomat» soll Trost spenden

Auf dem städtischen Friedhof steht jetzt ein Trauerautomat. Gefüllt mit Produkten, die Schmerz und Kummer lindern sollen. Schlechter Scherz oder ernst gemeint=
Bild der Frau, 30/2018
 

Weitere Informationen