Hilfsnavigation

Global Navigation

Veranstaltungen

Theater: Der Ackermann aus Böhmen

Ein aussergewöhnliches Theatererlebnis auf dem Friedhof Sihlfeld, dargeboten vom theaterelch aus Bern. Den Auftakt machen zwei Vorstelllungen an der Langen Nacht der Zürcher Museen. AM 11. SEPT: GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG

Datum: Mittwoch, 11. September 2013, 20.30

Buchseite einer Handschrift von Johannes von Tepls Der Ackermann aus Böhmen, um 1470. Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 76, fol. 3r

Das Theaterstück handelt von einem mittelalterlichen Streitgespräch zwischen einem Mann, der seine Frau im Kindbett verloren hat, und dem Tod. Bühne ist der Friedhof, sie wird bespielt von zwei Schauspielern, einem Bassisten und einem Schlagzeuger.

AM 11. SEPTEMBER: GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG

 

 

 

Spiel: Alexander Muheim, Oliver Krättli
Musik: Mich Gerber, Peter Hertig
Idee: Christian Probst, Michael Oberer

www.theaterelch.ch

Vom 12. bis 13. September finden jeweils um 20.30 Uhr weitere Vorstellungen statt.

Ort: Friedhof Forum
Service- und Kulturzentrum zum Thema Tod
Aemtlerstrasse 149
8003 Zürich

Fahrplan nach: Aemtlerstrasse 149