Global Navigation

Zürich liest: Briefe aus Singapur und Australien

Veranstaltung

Friedhof Forum, Aemtlerstrasse 149, 8003 Zürich

Mit Miriam Japp und Gabrielle Schmid

Miriam Japp, Schauspielerin
Miriam Japp, Schauspielerin

Die Schauspielerin Miriam Japp liest aus Briefen von Elsi Schmid-Seiter (1908 – 2003), die derzeit ein Exponat der Ausstellung Die letzte Ordnung. Tote hinterlassen Dinge sind. Gabrielle Schmid hat die Briefe ihrer Grossmutter nach deren Tod aufbewahrt und dem Friedhof Forum ausgeliehen. Sie ist an der Lesung als Gesprächsgast präsent. 

 


Elsi Schmid-Seiter bestieg im Alter von 26 Jahren in Marseille den Passagierdampfer «SS Conte Rosso». Ihre weiteste Reise hatte bis zu diesem Zeitpunkt in den Schwarz­wald geführt, jetzt reiste sie allein nach Singapur, um dort einen Mann zu heiraten, den sie kaum kannte. Auf die Hochzeit folgten acht Jahre in der britischen Kronkolonie, die Geburt zweier Kinder und 1942 die Flucht nach Australien unter japanischem Beschuss. Erst nach Kriegsende konnte die Familie in die Schweiz zurückreisen.  

Während der zwölf Jahre in Südostasien und Australien schrieb Elsi Schmid-Seiter jede Woche nach Hause. Die Briefe enthalten Familiengeschichten, Reiseerlebnisse, detaillierte Aufstellungen zu Hausrat oder Lebenshaltungskosten, Berichte zu Arbeitsbedingungen oder politischen Entwicklungen. Es sind eindrückliche Zeitdokumente und sie erzählen vom Mut einer aussergewöhnlichen jungen Frau.
 

Lesung
Miriam Japp, Schauspielerin. Sie ist eine gefragte Sprecherin an Lesungen, für Dokfilme und Hörbücher und tritt in Film und Fernsehen auf. www.miriamjapp.com

Gespräch
Gabrielle Schmid, Enkelin von Elsi Schmid-Seiter und, wie die Grossmutter, Expertin für überraschendes Ausdehnen von Spielräumen, www.gabrielleschmid.ch
Christine Süssmann, Leiterin Friedhof Forum (Moderation) 


Ort
Friedhof Forum
Kultur- und Servicezentrum zum Thema Tod
Aemtlerstrasse 149
8003 Zürich

Anmeldung/Reservation: Bitte benutzen Sie das unten stehende Anmeldeformular, um einen Platz zu reservieren. Möchten Sie mehrere Personen anmelden, muss das Formular mehrmals ausgefüllt werden, hierzu die Seite bitte jeweils neu laden. Bitte darauf achten, dass Sie sich bei der E-Mail-Adresse nicht vertippen. Bei fehlerhaften Adressen kann die Anmeldebestätigung nicht zugestellt. werden.

Preis: Fr. 18.–


Ihre Mitteilung wird mit diesem Formular verschlüsselt an die Stadtverwaltung Zürich übertragen.