Global Navigation

Veranstaltungen

Zen-Meditation auf dem Friedhof Sihlfeld

Meditationsabend mit Zen-Mönch Marcel Reding

Datum: Freitag, 14. September 2018, 19.00–21.00 Uhr Kalender importieren

Marcel Reding mit seinem Sohn

 

 

 

 

 

 


Friedhöfe sind Orte, an denen für viele Menschen eine meditative oder gar spirituelle Atmosphäre spürbar ist. So suchen auch Novizinnen und Novizen von Zen-Klöstern während ihrer Ausbildung des Öftern nächtliche Friedhöfe auf, um dort zu meditieren.

Diese Erfahrung machte auch Marcel Reding. Während zehn Jahren liess er sich in Japan und Korea zum Zen-Mönch ausbilden und gründete 2015 in Einsiedeln die Insopor Zen Akademie. Im September 2017 lud er erstmals ein, an einer von ihm geleiteten offenen Meditation auf dem Friedhof Sihlfeld teilzunehmen. Das kam gut an und geht deshalb weiter. Der Abend bietet Gelegenheit, an einem besonderen Ort eine besondere Meditationsmethode kennenzulernen beziehungsweise sie einmal mehr zu geniessen.

Es empfiehlt sich, eine kleine Matte oder ein Kissen mitzunehmen.

Achtung: bei schlechtem Wetter wird die Mediation um eine Woche auf den 21. September, 19 – 21 Uhr, verschoben. Sollte dies der Fall sein, können Sie hier am Tag vor dem 14. September einen entsprechenden Hinweis lesen.

Einführung und Leitung
Marcel Reding, Zen-Mönch

Veranstaltungsort
Friedhof Sihlfeld, Abteilung C, Treffpunkt: beim Platz mit dem Brunnen (via Link können Sie einen Plan vom Friedhof Sihlfeld runterladen, hier ist der Treffpunkt in der Abteilung C mit einem roten Kreis markiert

Anmeldung
nicht nötig

Kosten
Kollekte am Schluss

Bild
Zen-Mönch Marcel Reding mit seinem Sohn